18. August 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. Januar 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Eine Kultaufnahme, die man einfach besitzen muss! Die Frage ist nur, welche Version soll man kaufen? Da gibt es einen "CD-Wolf", der im Schafspelz daher kommt. Damit meine ich eine Compact Discs die, obwohl auf dem booklet nirgends angegeben, im HDCD-Verfahren (High Definition Compatible Digital) gemastert wurde.
Sie ist demnach auf jedem CD-Spieler abspielbar und liefert über einen speziellen HDCD-Wandler eine erhöhte Klangqualität. Als zweite Version bietet sich dieselbe Aufnahme nun auf SACD an. Hörvergleiche zeigen drei unterschiedliche Klangniveaus. Die SACD, die leider kein Hybrid-Typ ist klingt, abgesehen von etwas analogem Bandrauschen einfach phantastisch.
Über einen HDCD-Wandler abgehört, müssen die highfidelen Lauscher schon scharf gespitzt werden, um einen klaren Unterschied zur SACD zu hören. Etwas abgeschlagen folgt die Wiedergabe über den guten alten 44,1/16bit-Standard, der aber immer noch erstaunlich gut klingt.
STECKBRIEF
Albumtitel:
Take five
Bestellnummer:
CS 065122
Tonformat:
HDCD-CD, SACD
Medium:
SACD
Musikwertung:
10
Klangwertung:
8
Bezugsquellen
Wettbewerb