17. Oktober 2018 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. Juli 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Wer glaubt, Lumix präsentiere jedes Jahr nach dem Motto "alter Wein in neuen Schläuchen" die praktisch gleichen Kameras in neuen Gehäusen, irrt sich.

Obwohl man es diesen Dingern rein äusserlich nicht ansieht, werden die Innereien jedes Jahr nicht nur verbessert, sondern auch durch neue Funktionen erweitert. Die kürzlich eingeführte Gesichtserkennung ist nur eines dieser Features. Und die Fülle an Detailverbesserungen ist so umfangreich, dass wir sie hier aus Platzgründen gar nicht alle erwähnen können.

Tatsache ist: Obwohl der Markt im Foto/Camcorderbereich ganz gewiss nicht auf eine neue Marke wie Lumix gewartet hat, ist es Panasonic mit ihrer Optikmarke Lumix innert kurzer Zeit gelungen, bei den Konsument/innen einen verblüffend guten Ruf zu erringen.

Die "intelligente" Kamera

Panasonic hat schon lange erkannt, dass sich der/die Konsument(in) heute Digitalkameras wünscht, die ihm/ihr alle Einstellarbeiten abnehmen und so intelligent sind, dass sie - auch unter schwierigen Umständen - so gute Bilder schiessen, als hätte ein Profi alle Einstellungen vorgenommen.

Deshalb setzt man bei Lumix grössten Wert auf eine "intelligente Automatik". Diese muss erkennen können, ob es sich um eine Landschaft, ein Gesicht, eine Menschengruppe oder ein sich sehr schnell bewegendes Auto oder Flugzeug handelt, um die passenden Einstellungen vornehmen zu können.

Das Zauberwort heisst nun ganz simpel "iA", was soviel wie "intelligent Auto Mode" bedeutet.

Was macht der "iA"?

Neu im iA sind zwei Bildabtast-Funktionen. Eine kürzlich eingeführte AF Tracking-Funktion bewerkstelligt auch bei sich bewegenden Objekten eine optimale Einstellung des AutoFocus.

Weiter erfolgt eine kontinuierliche Analyse der Lichtverhältnisse. So kann der iA feststellen, wenn die Lichtquelle hinter das Objekt wandert und die Gegenlichtkompensation aktiviert werden muss.

Weiter findet man im intelligent Auto-Mode folgende Funktionen die praktisch alle nochmals überarbeitet und verbessert wurden.

Face Detection

Diese Funktion kann bis zu 15 Gesichter erkennen und justiert dementsprechend den Focus. Während diese Funktion bisher nur Gesichter von vorne erkennen konnte, kann sie neu auch Gesichter von der Seite erkennen.

Intelligent Exposure

Hier werden die Lichtverhältnisse des aufzunehmenden Bildes in nicht weniger als 3000 Zonen analysiert. Mit diesen Messresultaten wird die Belichtung vorgenommen. Hauptsächlich geht es hier darum, Details, die im grellen Licht oder auch im Schatten verschwinden könnten, gut sichtbar darzustellen.

Intelligent Scene Selector

Er wählt automatisch unter 5 Szenenmöglichkeiten die richtige aus wie Macro, Portrait, Landschaft, Night Portrait und nächtliche Landschaft.

Mega O.I.S

Neu ist, dass der optische Bildstabilisator (O.I.S) automatisch zwischen zwei Zuständen umschaltet, die man früher selbst einstellen musste: Mode 1 ist eher für Weitwinkelaufnahmen  Mode 2 für Teleaufnahmen optimiert. So grenzt es fast an ein Wunder, wie man mit grossen Brennweiten gestochen scharfe Bilder aus der Hand schiessen kann.

Intelligent ISO Control

Bei sich schnell bewegenden Objekten wird die Empfindlichkeit des Systems hochgeschraubt, was kürzere Belichtungszeiten erlaubt. Damit steigt natürlich das Rauschen etwas an, was aber weitaus weniger stört, als ein total unscharfes Bild.

Quick AF

Der Quick Focus startet mit der Scharfeinstellug bereits, wenn die Kamera auf des Objekt gerichtet wird. Dies minimiert die Zeit zum Einstellen des AutoFocus.

Digital Red-eye correction

Diese digital arbeitende Funktion hilft, das Rote Augen-Problem bei Blitzlichtaufnahmen zu lösen.

Allen gemeinsam...

- schneller und extrem rauscharmer Venus Engine IV Bildprozessor
- Fotoformate 4:3 / 3:2 / 16:9
- Videoformate 4:3 / 16:9
- HD-Fotos mit 1920x1080 p  
- HD-Movies in 1280x720p (LX3, FX150 24 Bilder/s, FX37, FZ28 30 Bilder/s)
- 25 Szenen Modi

Super-Slim und Super-Weit: FX37

Diese Superslim-Kamera mit 10.1 Megapixel bietet, neben all den bereits erwähnten Funktionen, ein Leica DC Vario-Elmarit Objektiv mit einem extremen Weitwinkelbereich, in Verbindung mit einem 5 fach optischen Zoom. (25 -125 mm, 35mm Eq.)

Sein hochauflösendes LC-Display mit einer 6.4 cm Diagonalen bietet 230.000 Pixel.

Es gibt dieses kleine Schmuckstück in silber aber auch in matt-schwarz, nacht-blau, braun oder perlmuttweiss.

"Highest Image Quality in Compact DSC History" LX3

Es besteht kein Zweifel: Mit der LX3 will Lumix dieser Kameragruppe die Krone aufsetzen, interessanterweise aber nicht mit extrem hoher Pixelzahl oder SuperZoom, sondern mit anderen Qualitäten und Möglichkeiten. Sie besitzt ein Weitwinkelzoom „Leica DC Vario-Summicron 2,0-2,8/24-60 mm“ und ist somit eher eine Weitwinkel- als eine Superzoomkamera mit extremem Telebereich.

Man sieht es der LX3 sofort an, dass sie etwas besonderes ist. Der multifunktionale Blitzschuh zeigt, dass hier auch mit einem externen kräftigen Blitzgerät gearbeitet werden kann. Damit man auch bei hellem Sonnenlicht genau sieht, was wirklich ins Bild kommt, leiste man sich den optischer Sucher vom Typ DMW-VF1.

Zudem lässt sich Brennweite mittels optionalem Adapter und Konverter auf 18 Millimeter verkürzen. So lässt sich nicht nur ein extrem weiter Foto-Winkel erfassen, sondern auch spezielle Bilder mit ganz ungewohnten Perspektiven erstellen.

Mit einem Vorseriengerät gemachte Aufnahmen bestachen durch Brillanz und ein extrem niedriges Farbrauschen, dies auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Auch an der Bedienung gab es kaum etwas auszusetzen. Diese Digitalkamera ist was ganz besonderes und hat das Zeug zum Renner, ja sogar zur Lumix-Legende zu werden.

FX150: Die Spitze des Pixelwahns

Mit "Highest Megapixel on the market" preist Panasonic die Lumix FX150 an und heizt damit den Mega-Pixel-Wahn tüchtig an.

Da muss die Konkurrenz natürlich rasch möglichst nachziehen. Doch darf weiterhin diskutiert werden, ob die Qualität des Objektivs oder die Pixelzahl wichtiger ist.

Es gibt nicht wenig Fachleute, die behaupten, dass für den Durchschnittskonsumenten 5 Megapixel vollauf genügen. Doch genug der Unkenrufe.

Tatsache ist: Die FX150 ist eine wunderschöne, kleine Digitalkamera. Ausser der Pixelzahl setzt sie jedoch keine Rekorde, denn im Vergleich zur LX3 bietet sie zwar eine höhere Auflösung, aber ein etwas weniger lichtstarkes Zoom-Objektiv und einen etwas kleineren Monitor. Dies zugegebenermassen auch zu einem niedrigeren Preis.

Adlerauge: FZ28

Die FZ28 sieht aus wie eine kleine Spiegelreflexkamera.

Das ist sie aber nicht, denn sie gehört in die Klasse der Kompakt Super Zoom - Kameras, die trotz kleinen Abmessungen einen Zoombereich bieten können, welcher bei gleich grossen Spiegelreflexkameras konstruktionsbedingt nie möglich wäre.

Diese Kamera fängt auch weit entfernte Objekte bildfüllend ein. Dank dem extrem wirkungsvollen optischem Bildstabilisator gelingen scharfe Bilder auch ohne Stativ.

Die Hauptfeatures der FZ28 sind neben den bereits erwähnten Funktionen des iA: 10.1 Megapixel, 18x optischer Zoom (27-486 mm), Leica DC Vario-Elmarit 27 mm Weitwinkel-Objektiv, hochauflösendes 6,9 cm LC-Display (230.000 Pixel) mit automatischer Umgebungslichterkennung.

HD Camcorder mit Surround Sound

Der Camcorder HS100 kann mit SD/SDHC Speicherkarte als auch mit einer integrierten 60 GB Festplatte aufnehmen

Die beiden Camcorder  SD100 und der HS100 enthalten beide das brandneue HD 3MOS Kamerasystem und unterscheiden sich vor allem durch die Speichermöglichkeiten.

Während der SD 100 ausschliesslich und absolut erschütterungsfrei mit der  SD/SDHC Speicherkarte arbeitet, kann der HS100 sowohl mit der  SD/SDHC Speicherkarte als auch mit einer integrierten 60 GB Festplatte aufnehmen.

Beide Camcorder ermöglichen Full HD 1920 x 1080 Aufnahmen in einer exzellenten Bildqualität dank 3MOS Kamerasystem, optischem Bildstabilisator und Leica DICOMAR Objektiv.

Das neu entwickelte 3MOS Kamerasystem, das auf der bewährten 3CCD Technologie basiert, nutzt separate Sensoren für die Primärfarben Rot, Grün und Blau und erzielt deutlich natürlichere Farben als 1-Chip Kamerasysteme.

Aber nicht nur in Sachen Bildqualität sind diese Camcorder speziell, auch beim Sound hat man nicht gespart. Nicht weniger als fünf separate Mikrofone (!) fangen den Sound im echten Surround-Modus ein.

Als ideale Ergänzung zu diesen Camcordern bietet sich der VW-BN1DVD Brenner für komfortable Video-Archivierung  und Wiedergabe an.

SDHC Memory Cards für HD Video Aufnahmen

Zwei neue SDHC Memory Cards mit 6 GB und 12 GB, erlauben in Verbindung mit den neuen SD100 eine Spielzeit in HD von 90 Minuten (6 GB) und 180 Minuten (12 GB) in 1920 x 1080 Full HD. Diese Cards können auch für Standard Definition Video Recording benutzt werden. Wie es sich für Panasonic SD Cards gehört, sind sie mechanisch extrem stabil und haben einen Temperatureinsatzbereich von -25 Grad bis zu +85 Grad, was man von etlichen Konkurrenzprodukten nicht behaupten kann. Zudem behalten die Panasonic SDHC Memory Cards einmal eingegebene Daten auch dann, wenn der Strom während des Überspielens plötzlich ausfällt.
Neuer Superstar unter den Kompaktkameras: LX3 mit aufgesetztem Sucher und Lens Adapter
Neuer Superstar unter den Kompaktkameras: LX3 mit aufgesetztem Sucher und Lens Adapter
Die LX3 liefert Bilder in extremer Auflösung und Brillanz, ohne allerdings überzeichnet zu wirken. Dies kann dieses stark reduzierte Bild allerdings nur andeuten...
Die LX3 liefert Bilder in extremer Auflösung und Brillanz, ohne allerdings überzeichnet zu wirken. Dies kann dieses stark reduzierte Bild allerdings nur andeuten...
Auch wenn eine Automatik die Helligkeit des LC-Displays bei Sonnenlicht hochschraubt, kann es so aussehen wie hier...
Auch wenn eine Automatik die Helligkeit des LC-Displays bei Sonnenlicht hochschraubt, kann es so aussehen wie hier...
Aufnahmen im 16:9 Format sind sehr wirkungsvoll. Werden sie in HD-Auflösung am TV betrachtet, ergeben sich fantastische Bildeindrücke.
Aufnahmen im 16:9 Format sind sehr wirkungsvoll. Werden sie in HD-Auflösung am TV betrachtet, ergeben sich fantastische Bildeindrücke.
Auch wenn die neuen Camcorder über sehr effiziente optische Bildstabilsatoren verfügen, kann auf einem schaukelnden Schiff schon mal Halt an einer Stange gesucht werden....
Auch wenn die neuen Camcorder über sehr effiziente optische Bildstabilsatoren verfügen, kann auf einem schaukelnden Schiff schon mal Halt an einer Stange gesucht werden....
Der HS100 wirbt mit neuem HD3MOS Kamerasystem, echtem, 5 kanaligem Surround Sound und kann sowohl auf SD/SDHC Memory Card wie auch auf eine interne Festplatte mit 60 GB aufzeichnen.
Der HS100 wirbt mit neuem HD3MOS Kamerasystem, echtem, 5 kanaligem Surround Sound und kann sowohl auf SD/SDHC Memory Card wie auch auf eine interne Festplatte mit 60 GB aufzeichnen.
Der intelligent Auto Mode (iA) achtet darauf, dass auch bei kritischen Lichtverhältnissen - wie hier im Gegenlicht - wo sich die Lichtquelle hinter dem Objekt befindet, keine Bildsegemente in der Helligkeit oder im Schatten verschwinden.
Der intelligent Auto Mode (iA) achtet darauf, dass auch bei kritischen Lichtverhältnissen - wie hier im Gegenlicht - wo sich die Lichtquelle hinter dem Objekt befindet, keine Bildsegemente in der Helligkeit oder im Schatten verschwinden.
Mit seinem 18 fach optischem Zoom ist die FZ28 ein wahres Adlerauge und kann auch weit entfernte Objekte bildfüllend darstellen.
Mit seinem 18 fach optischem Zoom ist die FZ28 ein wahres Adlerauge und kann auch weit entfernte Objekte bildfüllend darstellen.
Weitwinkelaufnahme mt FZ28 : Was ist denn das für ein komischer Punkt links über dem Wasser?
Weitwinkelaufnahme mt FZ28 : Was ist denn das für ein komischer Punkt links über dem Wasser?
Antwort gibt die FZ28 mit ihrem 18fachen Zoom im maximalen Telebereich von sagenhaften 486 mm (35mm Eq.)
Antwort gibt die FZ28 mit ihrem 18fachen Zoom im maximalen Telebereich von sagenhaften 486 mm (35mm Eq.)
Wettbewerb