19. Oktober 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. Februar 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Giuseppe war 30 Jahre Gastarbeiter in der Schweiz. Jetzt kehrt er mit seiner blinden Enkelin wieder nach Genf zurück, um ihr eine Augenoeration zu ermöglichen.

Giuseppe hat zwar kein Geld, doch sein ehemaliger Arbeitgeber hat ihm damals für wenig Geld eine Erfindung abgeknöpft und ihm versprochen, er könne jederzeit vorbeikommen, wenn er Hilfe brauche.

Blauäugig sucht nun Giuseppe seinen ehemaligen Chef und kommt dabei, mit 75 Jahren, auf die Welt. Die melancholische Geschichte um Realitätssinn und Hilfsbereitschaft mit einem Schuss Italianità ist sorgfältig inszeniert. Das Gefühl kommt nicht zu kurz, und auch ein kritischer Blick auf die Situation der Gastarbeiter fehlt nicht.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Hearts in Atlantis
Orginaltitel:
Hearts In Atlantis
Herkunft:
USA
Label:
Warner Home Video
Jahr:
2001
Regie:
Scott Hicks
Darsteller:
Anthony Hopkins, Anton Yelchin, Hope Davis, Mika Boorem, David Morse, Will Rothhaar u.a.
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch, spanisch
Genre:
Drama
Untertitel:
Englisch, Deutsch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Hebräisch, Polnisch, Griechisch u.a.
Ausstattung:
Original-Kommentar von Regisseur Scott Hicks, Fotogalerie, Interview mit Anthony Hopkins, Trailer
Bildformat:
2,35:1 – 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
9
Tonwertung:
7
Preis:
34.900000
Bezugsquellen
Wettbewerb