19. Oktober 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. August 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Lenny Cole (Tom Wilkinson) als Gauner alter Schule weis, wen er schmieren muss, um seine Immobilienprojekte schnell durch alle behördlichen Instanzen zu bringen.

Doch neue Mitspieler wie die Russenmafia bringen neue Sitten. Und auch die kleinen Gauner und Banden, die Cole bis anhin fest in der Hand hatte, wittern in den sich ändernden Zeiten Morgenluft.

Der Ganove One Two (Gerard Butler), die Finanzexpertin Stella (Thandie Newton), selbst Lenny Coles rechte Hand Archy (Mark Strong) und nicht zuletzt der ebenfalls zwielichtige Rockstar Johnny Quid (Toby Kebbell), der Coles Stiefsohn sein will, wirken am Untergang des mächtigen Cole mit,

Ein unterkühlter Witz, skurille Situationen und gelegentlich etwas Action machen diese Gaunerkomödie zu einer vergnüglichen Unterhaltung.

STECKBRIEF
Filmtitel:
Rock n Rolla
Label:
Warner
Jahr:
2008
Regie:
Guy Ritchie
Darsteller:
Gerard Butler, Idris Elba, Thandie Newton
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch, spanisch
Genre:
Komödie
Untertitel:
Niederländisch, Spanisch, Deutsch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Englisch, Portugiesisch
Ausstattung:
Audiokommentar, nicht verwendete Szenen, Dokumentation zu London
Bildformat:
2.40:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
9
Tonwertung:
8
Bezugsquellen
Wettbewerb