12. Dezember 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
16. Januar 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Schokoladenfabrikant Willy Wonka startet ein weltweites Gewinnspiel, um einen Nachfolger für sein Schokoladenimperium zu finden.

Fünf glückliche Gewinner, darunter auch der kleine Charlie, der mit seiner verarmten Familie im Schatten von Wonkas wundersamer Fabrik wohnt, erhalten durch „Goldene Tickets “, die sie in ihren Wonka-Schokoladen finden, die einmalige Chance zu einer Führung durch die legendäre Schokoladenfabrik, die seit 15 Jahren kein Fremder mehr betreten hat.

Wonkas süsses Reich ist in der Tat fantastisch. Die fünf Kinder und die sie begleitenden Erwachsenen erleben erstaunliches.

Ein Kind nach dem anderen verschwindet wegen seiner Unartigkeiten in der Fabrik, bis nur noch eines übrigbleibt, das Willys Erbe antreten soll.

Der Film bietet mit den eigenartigen Umpa-Lumpas, mit Musik- und Tanzeinlagen und einem verspielten, märchenhaften Dekor beste Unterhaltung nicht nur für die Kleinen.

Witzig und etwas kritisch sind die Kinder, die je ein Goldenes Ticket finden und deren Eltern. Einfallsreich sind die Abenteuer in der Schokoladenfabrik mit Johnny Depp als weltfremdem, sympathischem Fabrikanten.

Die zweite DVD enthält mehrere Dokumentationen und drei Spiele für zusätzliche Unterhaltung.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Charlie und die Schokoladenfabrik
Orginaltitel:
Charlie and the Chocolate Factory
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
2005
Regie:
Tim Burton
Darsteller:
Johnny Depp, Freddie Highmore, David Kelly, Helena Bonham Carter, Noah Taylor, Missi Pyle, James Fox, Deep Roy, Christopher Lee
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch
Genre:
Komödie
Ausstattung:
2 DVD-Set mit Dokumentationen und interaktiven Spielen
Bildformat:
1,85:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
9
Tonwertung:
7
Preis:
29.8
Bezugsquellen
Wettbewerb