21. Juni 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. Januar 2003
Drucken
Teilen mit Twitter
Eine glückliche Ehe bricht wegen des Kunstfehlers eines Arztes auseinander. Die Frau verklagt den Arzt auf Schadenersatz und trennt sich von ihrem Mann, der das Einverständnis zur Notoperation gegeben hat.

Der Ehemann (Bill Pullmann) versucht, seine Frau (Nicole Kidman) wieder zu finden. Dabei stösst er auf Hinweise, dass er hintergangen wurde. Der Betrug nimmt immer grössere Dimensionen an, bis sich der getäuschte Ehemann zu wehren beginnt.

Die Geschichte bietet einige Überraschungsmomente und unerwartete Wendungen. Gelegentlich kommt Spannung auf im sonst so beschaulichen Lehrer- und Ärztemilieu.

Der Film liegt nur im 4:3-Format vor, mit einem Bild, das etwas überzeichnete Kanten aufweist. Der Ton ist kaum räumlich, obwohl im 5.1-Format abgespeichert. Einzige Sprachversion ist deutsch.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Malice
Orginaltitel:
Malice
Herkunft:
USA
Label:
Eurovideo
Jahr:
1993
Regie:
Harold Becker
Darsteller:
Alec Baldwin, Nicole Kidman, Bill Pullman, Bebe Neuwirth, George C. Scott, Anne Bancroft
Code:
2
Sprache:
deutsch
Genre:
Thriller
Untertitel:
keine
Bildformat:
4:3
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
7
Tonwertung:
7
Preis:
29.900000
Bezugsquellen
Wettbewerb