26. März 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. November 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Vor allem, wenn man unterwegs ist, mischt sich zur Musik, die man hören will, der Lärm der Umgebung, zum Beispiel die Geräusche des Antriebs im Flugzeug oder in der Bahn. Um die Musik nach Wunsch zu hören, gibt es jedoch ein probates Mittel: die aktive Geräuschunterdrückung im Kopfhörer, die den Aussenschall mittels eingebauter Mikrofone aufnimmt, umkehrt und wiedergibt, so dass der Lärm durch diesen Anti-Schall kompensiert wird. Dieses Noise-Cancelling bietet Teufel zum ersten Mal in einem eigenen Kopfhörer - "Mute" für "stumm" genannt - an. Es ist ein ohrumschliessender, geschlossener Kopfhörer, der mit einer AAA-Batterie bis 40 Stunden geräuschunterdrücktes Hören erlaubt. Wenn die Batterie alle ist, kann dennoch weitergehört werden (dann allerdings ohne Noise-Cancelling). Per Knopf an der linken Ohrmuschel kann die Geräuschunterdrückung eingeschaltet werden. Ein erneuter Druck schaltet die Musikwiedergabe stumm und pausiert den ANC-Betrieb, sodass man beispielsweise einer Ansage im Flughafen oder auf dem Bahnhof zuhören kann.

Der 240 Gramm schwere Kopfhörer wird mit abnehmbarem, 1,3 Meter langem Anschlusskabel (3,5 mm), Adapter zum Anschluss im Flugzeug, Transportbox sowie einer AAA-Batterie geliefert. Er kann ab sofort im Webshop zum Einführungspreis von 150 Franken bestellt werden.

Die Lärmreduktion ist auch ohne Kabel möglich, wenn man einfach mal seine Ruhe haben will
Wettbewerb