22. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
3. März 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die VT30-Serie von Panasonic besteht aus vier Grossbild-Plasma-TVs mit Bildschirmdiagonalen von 106 cm (42 Zoll) bis 165 cm (65 Zoll). Neu für Plasma TVs von Panasonic ist die Bilddiagonale 140 cm (55 Zoll). Mehr Helligkeit bei reduziertem Stromverbrauch, weniger Nachleuchten, ein satteres Schwarz und kürzere Reaktionszeiten sind einige der Neuerungen, die Panasonic verspricht.

Eine Signalverarbeitung mit zwei Prozessorkernen (V-real 3D und 600Hz–Zwischenbildberechnung (600Hz Intelligent Frame Creation Pro) bieten auch die für die 3D-Wiedergabe notwendige höhere Rechenleistung. Nicht nur die neuen Blu-ray Player von Panasonic eignen sich als Zuspieler für 3D-Content: Die neuen VIERA Modelle mit 3D-Technik unterstützen zudem die Wiedergabe selbst erstellter 3D-Fotos oder -Videos direkt von einer SD-Speicherkarte. Panasonic unterstützt zudem den neuen „3DTV Play Standard" von NVIDIA, mit dem sich 3D-Spiele vom PC oder Notebook zuspielen lassen. Derzeit sollen knapp 500 solcher Titel zur Auswah stehen.

Der integrierte HD-Multituner empfängt DVB-T/DVB-C/DVB-S2 und kommt dank HD+ und CI Plus ohne separate Set-top-Box aus. Für TV-Aufnahmen kann an der USB-Schnittstelle eine externe Festplatte angeschlossen werden. Die VT30-Serie unterstützt zudem die Aufnahme auf SD-Karte. Es stehen zusätzlich vier HDMI-Anschlüsse bereit. Für 5.1-Mehrkanalton nutzt der VT30-Besitzer die HDMI-Buchse mit Audio-Rückkanal (ARC, neu bei HDMI 1.4).

Im Weitern steht ein WiFi- und ein LAN-Anschluss zur Verfügung. Damit sind auch Multimedia-Dienste aus dem Internet zugänglich.

Die Modelle der VT30-Serie werden wie folgt angeboten:
TX-P65VT30E: ab Mitte Juni 2011 für Fr. 5'519.-
TX-P55VT30E: ab Mitte Mai 2011 für Fr 4019.-
TX-P50VT30E: ab Ende April 2011 für Fr. 2919.-
TX-P42VT30E: ab Mitte April 2011 für Fr. 2419.-

Im Lieferumfang inbegriffen sind zwei 3D Shutter-Brillen.

Wettbewerb