22. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. August 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Beim Vision 9 von Grundig gesellt sich zur Bildwieder­holrate von 200 Hertz die volle HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel.

In Kombination mit der Motion-Picture-Impro­vement-Technologie ent­steht ein brillantes Bild mit höchster Auflösung, das auch bei schnellen Kameraschwenks und rasanten Sportarten gestochen scharf bleibt.

Im „Movie Mode" werden 24 Bilder pro Sekunde gezeigt; das sorgt für die originalgetreue Wiedergabe aller Kino-Filme via Blu-ray-Disc oder HD-DVB-Settop-Boxen.

Das zweite Highlight des neuen Vision 9 ist der integrierte Soundprojektor. Gleich 16 leistungsfähige Konus-Lautsprecher hat Grundig in die Soundbar unterhalb des Bildschirms integriert; der Subwoofer sitzt in der Gehäuse-Rückseite und strahlt mit zwei Lautsprechern nach hinten ab.

Lautsprecher und Subwoofer zusammen erzielen eine Musikleistung von 120 Watt. Darüber hinaus kann an den Vision 9 ein externer Subwoofer angeschlossen werden.

Bei den Vision-9-Modellen mit 37", 42" und 47" ist der Soundprojektor integraler Bestandteil und bildet eine optische Einheit mit dem LCD-TV.

Für den TV-Empfang ist ein DVB-T-Tuner samt CI-Slot integriert, so dass neben den Free-to-air-Programmen auch verschlüsselte Kanäle empfan­gen werden können.

Vier HDMI-Anschlüsse, eine USB-Schnittstelle, ein YUV-Anschluss, PC- und PC-Audio-Input, S-Video-, Camera-AV- und Euro-AV-Anschlüsse stellen sicher, dass auch Peripherie­geräte angeschlossen und optimal genutzt werden können.

Der neue Vision 9 ist von September 2009 an in den Bildschirmgrößen 37", 42" und 47" erhältlich.

Die Preise sind noch nicht bekannt.

 

Wettbewerb