26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
22. Mai 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der LS-20M von Olympus kann in Konzerten, bei Proben oder in der freien Natur eingesetzt werden. Die zwei vibrationsarmen Mikrofone sind so angeordnet, dass sie einen Winkel von 90 Grad abdecken. Bei Wind oder lauten Geräuschen in der Umgebung optimiert ein Low-Cut-Filter die Aufzeichnungen. Aufnahmepegel werden wahlweise automatisch oder manuell ausgesteuert. Noch mehr Flexibilität bietet die Mikrofon- und Line-IN-Buchse. Zur besseren Übersicht ist eine Index-Funktion an Bord, mit der sich während der Aufnahme und Wiedergabe wichtige Stellen markieren lassen, um sie später leichter wiederzufinden. Dateien können zudem editiert, verschoben oder kopiert werden.

Zusätzlich zur Tonaufnahme ermöglicht ein 5-Megapixel-Sensor Full-HD-Videos im MPEG-4-Format. Integriert ist ein 4-fach-Digitalzoom. Vier Magic Movie Filter (Rock, Pop, Lochkamera und Zeichnung) verändern das Aussehen der bewegten Bilder auf Knopfdruck. Dank der Reverse-Angle-Recording-Funktion werden Aufnahmen immer in der richtigen Position gespeichert, selbst wenn das Gerät auf dem Kopf gehalten wird. Die Videos zeigt ein 2 Zoll grosser LCD an; für die Ausgabe auf den TV steht ein HDMI-Anschluss zur Verfügung. Die Daten werden auf SD- oder SDHC-Karten mit bis zu 32 GB Kapazität gespeichert.

Der LS-20M ist ab Juni für Fr. 449.- erhältlich.

Wettbewerb