23. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. September 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das UT-MB5 ist ein Tablet aus der Toughbook Reihe mit Business Ruggedized Schutzeigenschaften, das neue Dimensionen bei der Touchscreen-Arbeit eröffnen will. Das Display hat ein Seitenverhältnis von 15:10 und eine Pixeldichte von 230 PPI. Daraus ergibt sich die UHD-Auflösung von 3820 x 2560 Pixeln, was etwas mehr ist als 4K. Damit eignet es sich für die Darstellung grosser Fotos und Bilder, A3-Zeichnungen, digitaler Broschüren und Multimedia-Materialien in bisher unerreichter Qualität.

Der Panasonic Electronic Touch Pen erlaubt punktgenaue Eingaben. Anwender können mit dem Stift ähnlich wie auf Papier freihändig skizzieren und handschriftliche Anmerkungen hinzufügen. Mit Hilfe von Infrarot-Signalen erkennt der Stift jeden einzelnen Pixel des Displays und tauscht Daten mit dem Tablet via Bluetooth aus. Dadurch ist er genauer als herkömmliche kapazitive Digitizer. Nicht nur durch die Erkennung jedes einzelnen Pixels wird diese Genauigkeit erzielt, sondern auch durch die Analyse des Neigungswinkels und der Unterscheidung des Drucks in 2048 verschiedenen Stufen. Dank dieser Innovation sollen sich mit dem Stift und dem Tablet Zeichnungen und Handschriften bis ins kleinste Detail genau erstellen lassen.

Trotz seines grossen Displays wiegt das 12,5 mm dünne Toughpad 4K UT-MB5
lediglich 2,35 Kilogramm. Als CPU kommt ein Intel Core i5 vPro zum Einsatz, und dank bis zu 8 GB RAM und NVIDIA GeForce Grafik kann das UT-MB5 auch hoch aufgelöste Videos flüssig darstellen. Als Schnittstellen stehen USB 3.0, ein SD-Kartenleser, ein Kopfhöreranschluss und ein optionales Smart-Card-Lesegerät zur Verfügung. Wird das Gerät mit dem optionalen Standfuss verbunden, kommen Ethernet und HDMI hinzu. Wird es als Tablet genutzt, sorgen WLAN und Bluetooth für Konnektivität. Integriert sind eine 256 GB SSD und eine Frontkamera mit 1280 x 720 Pixeln Auflösung. Das Toughpad wird mit vorinstalliertem Windows 8.1 Pro ausgeliefert.

In der ersten Hälfte des Jahres 2014 soll das TOUGHPAD 4K Performance Modell folgen, das speziell für CAD-Design und 3D-Simulationen entwickelt wurde und ebenfalls über einen Intel Core Prozessor sowie NVIDIA Grafik verfügen wird. Das Performance Modell soll, so der Hersteller, traditionelle CAD-Workstations ersetzen.

Das an der IFA gezeigte Standard-Modell soll ab Ende November Für CHF 6600 verfügbar sein.

Wettbewerb