25. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. Januar 2016
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Ausgelegt als Stereosystem für kleine Räume, diskretes Audiosystem für TV oder Desk Top Audiosystem auf dem Arbeitstisch, in jedem Anwendungsfall verspricht Goldmund mit Talisman ein grandioses Musikerlebnis. Dabei ist die Genfer High End Manufaktur nicht eben für Kompaktsysteme bekannt. Trotzdem, wo Goldmund draufsteht, ist Goldmund drin: Swiss Made (inklusive die meisten Zulieferer) in Bezug auf eigene Technologie, Qualität und Luxus.

Das Talisman-System besteht aus dem Metis Talisman wireless Hub und den Nanometis Aktivlautsprechern. Metis Talisman ist die schmucke Schnittstelle mit USB-Eingang, Toslink-Eingang und RCA- wie Kopfhörer-Ausgang. Der wireless Hub ist fernsteuerbar und zeigt den gewählten Eingang und die Lautstärke mit einer linearen LED-Anzeige an. Der Metis Talisman Hub kann auch andere wireless Lautsprecher von Goldmund ansteuern.

Die Nanometis wireless Lautsprecher arbeiten natürlich aktiv mit 140 Watt Leistung. Die Verstärkung ist ebenfalls hausgemacht und nennt sich Telos. Die Nanometis lassen sich auch in ein wireless Mehrkanal AV-System einbinden. Dazu können sie mit dem beigepackten USB-Dongle vom PC/Mac direkt angesteuert werden, sind also nicht zwingend auf den Talisman Hub angewiesen.

Das System ist in verschiedenen Farben und speziellen Oberflächen lieferbar. Selbst Gold- und Rhodium-Ausführungen sind möglich und der individuellen Personalisierung mittels eingearbeiteten Edelsteinen steht auf Wunsch nichts im Weg.

Die Sache ist nicht ganz billig. Die Nanometis wireless Lautsprecher kosten inkl. USB-Dongle 6000 CHF pro Paar. Der Talisman wireless Hub stolze 8000 CHF. - Ohne die Diamanten.

Wettbewerb