18. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
3. Dezember 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die VIERA Serie PZ800 kommt jetzt auch in luxoriösen Formaten in die Wohnzimmer.

Unter der edlen Klavierlack-Oberfläche der neuen Grossbild Fernseher verbergen sich ein bleifreies G11 Full HD Panel und zahlreiche technische Innovationen zur Optimierung von Bild und Ton.

Erweiterte VIERA Link Funktionen sorgen darüber hinaus für die nötige Benutzerfreundlichkeit.

Das 58-Zoll Modell TH-58PZ800 verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 147 Zentimetern. Wem das noch nicht reicht, der greift auf den TH-65PZ800 mit einer Diagonale von 165 Zentimetern zurück.

Beide Geräte bieten - ebenso wie das bereits seit dem Frühjahr 2008 erhältliche 42- und 50-Zoll Modell - ein natürliches Kontrastverhältnis von 30'000:1.

Die 100Hz Double Scan Technik minimiert das Grossflächenflimmern, indem jedes Bild zweimal hintereinander dargestellt wird.

Intelligent Frame Creation berechnet aus den Originalbildern mehrere Zwischenbilder und gibt so Bewegungen flüssig wieder.

Die Lebensdauer der G11 Panel konnte auf bis zu 100'000 Stunden erhöht werden. Das bedeutet bei acht Stunden Sehdauer pro Tag eine mögliche TV-Nutzung von circa 34 Jahren.

Die neuen Modelle verfügen sowohl über V-Audio Surround als auch über SRS TruSurround XT.

Bei V-Audio Surround ermöglichen passive Radiatortiefton-Lautsprecher einen kräftigen, ausdrucksstarken Bass.

SRS TruSurround XT sorgt dagegen bei der Wiedergabe von Mehrkanal-Audio über ein Zwei-Lautsprecher-System für ein Hörerlebnis in Surround Sound-Qualität mit 31 Watt Musikleistung.

Die beiden neuen Plasma TVs wurden mit je vier HDMI-Anschlüssen ausgestattet, die Kinofilm typische 24 Hz Signale verarbeiten können.

Ein weiterer technischer Vorteil ist der integrierte DVB-T Tuner - eine platzsparende und nützliche Einrichtung, um komfortabel digitales Fernsehen zu empfangen.

Durch VIERA Link mit HDAVI 3 lassen sich bequem von der Couch aus sämtliche passend ausgestatteten AV-Geräte bedienen.

Der integrierte SD Kartenleser unterstützt die Formate AVCHD, MPEG2 und HD-JPEG.

Wettbewerb