19. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. Juni 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Im altgriechischen Sinne beschreibt "Phalanx" eine Kampfformation oder eine Walze. Diese Interpretationen wendet Heco auf den Micro 200 A an. Gefertigt ist dieser kompakte Subwoofer (Masse: 238 mm x 245 mm x 270 mm) aus massiven und damit resonanzarmen MDF-Platten, die mit einer hochglänzenden Dekor-Folie überzogen wurden. Da der Verstärker eine recht hohe Wärmeentwicklung im Inneren des Gehäuses mit sich bringt, hat sich Heco für Aluminium als Membranmaterial entschieden, da Alu als Metall natürlich die Wärme im Inneren des "Phalanx" deutlich schneller ableiten kann als die traditionelle Heco Kraftpapier-Membran und es somit nicht zu einer Überhitzung kommt.

Ausgestattet mit je zwei Niederpegel-Eingängen bzw. Ausgängen und einer regelbaren Phase von 0° bis 360° sowie der regelbaren Lautstärke und Übergangsfrequenz, lässt der kleine Bass-Profi so gut wie keinen Ausstattungs-Wunsch offen.

Der Subwoofer ist ab Anfang Juli für CHF 790.- erhältlich.

Wettbewerb