22. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. August 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Der neue Kreativmodus der Nikon 1 J2 eröffnet zahllose weitere fotografische Möglichkeiten. Eine eigene Funktionstaste gibt Zugriff auf mehrere Aufnahmemodi, Filter und Aufnahmeeinstellungen, die direkt auf die Vorschau angewendet werden können. Auf diese Weise lässt sich schon vor der Aufnahme überprüfen, welche Wirkung der Modus oder die Einstellung auf die Aufnahme haben wird.

Alle Benutzer, die gerne noch mehr Kontrolle über ihre Aufnahmen hätten, können über den Kreativmodus auch auf die Belichtungssteuerung zugreifen (P/S/A/M).

Der »Motion Snapshot« bietet ein innovatives Aufnahmekonzept: Die Funktion  nimmt gleichzeitig ein Video in Zeitlupe und ein Foto auf, kombiniert beides. Damit soll das Bild plastisch und lebendig wirken.

Eine weitere innovative Funktion, die durch die hohe Kamerageschwindigkeit ermöglicht wird, ist »Smart Photo Selector«. Sie hilft, ein optimales, voll aufgelöstes Bild aufzunehmen. Nach drücken des Auslösers nimmt die Kamera 20 hochauflösende Bilder hintereinander auf und wählt automatisch die fünf besten Aufnahmen anhand von Gesichtsausdruck, Bildausschnitt und Fokussierung aus. Das beste Bild wird dann auf dem LCD-Monitor angezeigt. Gefällt es nicht, zeigt die Kamera weitere Bilder zur Auswahl an.

Der LCD-Monitor der Nikon 1 J2 misst in der Diagonale 3 Zoll (7,5 cm), löst mit 921'000 Bildpunkten auf, hat einen grossen Betrachtungswinkel und ist mit einem Schutzglas versehen.

Die J2 ist in einer Palette von Farben erhältlich, die das minimalistische Design ergänzen; ausgewählte Modelle bieten zudem gebürstete Metall- oder strukturierte Oberflächen.

Zeitgleich mit der Nikon 1 J2 wird das 1 NIKKOR 11-27,5 mm 1:3,5-5,6 vorgestellt, ein kompaktes 2,5-fach-Zoom-Objektiv, dessen Brennweitenbereich die meisten Aufnahmesituationen des Alltags abdeckt und dabei bequem in jede Jackentasche passt.

Das ebenfalls vorgestellte Unterwassergehäuse WP-N1 ermöglicht ambitionierten Hobbytauchern, ihre Nikon 1 J1 oder Nikon 1 J2 unter Wasser zu verwenden. Es ist mit dem 1 NIKKOR VR 10–30 mm 1:3,5–5,6 kompatibel. Mit dem WP-N1 in White, das bis zu einer Tiefe von 40 m verwendet werden kann, können Fotografen alle Kamerafunktionen im Wasser genauso wie an Land nutzen.

Die Nikon 1 J2 ist ab Anfang September erhältlich und kostet je nach Objektiv zwischen CHF 598.- und CHF 828.-. Das Nikkor 11-27,5 mm kostet CHF 228.-; das Unterwassergehäuse WP-N1 CHF 948.-.

Wettbewerb