26. Mai 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. August 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Eine einfache Installation - Gerät aufstellen und mit dem vertikalen Lensshift das optimale Bild einstellen - ist die Voraussetzung dafür, dass der projektor nicht nur im Heimkino eingesetzt wird, sondern auch mal für ein kleines Opne-Air-Kino im Garten verwendet wird. Genau diese einfache Installation verspricht Vivitek für die beiden neu vorgestellten DLP-Projektoren H1188 und H1186. Die 1-Chip-Modlle versprechen mit 2000 ANSI-Lumen ein helles Bild, das dank tiefem Schwarzwert und hohem Kontrastverhältnis lebendig wirkt. Mit über 2 Millionen Pixel ist echte Full-HD-Wiedergabe möglich (1080p). An Anschlüssen bieten die Projektoren nicht nur zwei aktuelle HDMI-Eingänge, sondern auch analoge Komponenten, Video und S-Video sowie einen VGA-Anschluss. Damit kann wohl jede denkbare Quelle angeschlossen werden. Das Modell H1188 ist zusätzlich mit der hauseigenen VividMotion Technologie ausgestattet. Sie glättet die Bilder bei schnellen Kameraschwenks und vermeidet so ruckelnde Bewegungen und Bildaussetzer, was besonders bei Action-Filmen oder Sportübertragungen hilfreich sein kann. Dass der eingebaute Lautsprecher mit 10 W nicht kinotauglich ist, muss wohl nicht besonders erwähnt werden. Bei einfachen Projektionen kann er dennoch nützlich sein.

Die Projektoren sind ab sofort lieferbar, der H1186 zu einem UVP von CHF 1190 und der H1188 zu 1360 (inkl. MwSt.).

Der Projektor gibt auch analoge Quellen in verschiednenen Formaten wieder