22. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. Oktober 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das L1 Model 1S eignet sich für Musiker, DJs und andere Darbietende mit einem Publikum von bis zu 300 Leuten auf Partys, Präsentationen und Veranstaltungen. Es verwendet wie die Systeme L1 Model II und L1 Compact Bose eigene Technologie für einen klaren, kraftvollen Sound über den gesamten Hörbereich hinweg. Das Line Array und seine zwölf Lautsprecher mit Articulated Array Lautsprecher-Technologie bieten eine horizontale Klangabdeckung von 180 Grad und haben weniger Abfall des Soundpegels als herkömmliche Systeme.

Das L1 Model 1S System besteht aus vier leichten Einzelteilen, die in wenigen Minuten aufgebaut und wieder zusammengepackt werden können. Lautsprecherständer oder Kabel sind hier überflüssig. Die gesamte Ausrüstung findet leicht Platz in den drei mitgelieferten Tragetaschen. Die Materialien und der Aufbau sind so konzipiert, dass sie den hohen Anforderungen von Musikern, DJs und allgemeinen Publikumsveranstaltungen gerecht werden.

Das L1 Model 1S System enthält auch einen integrierten ToneMatch-Port mit digitalem Einzelkabel- und Netzanschluss zur optional lieferbaren T1 ToneMatch Audio-Engine. Hierbei handelt es sich um ein Mehrkanal-Audiogerät mit vier Eingangskanälen für eine unabhängige Auswahl der ToneMatch-Voreinstellungen und Effekte. Damit haben Musiker den Zugriff auf eine Klangbearbeitungspalette und komplette Suite von Effekten und Tonbearbeitungsmöglichkeiten in Studioqualität sowie auf zusätzliche Kanäle für Instrumente oder Mikrofone, wenn ein tragbares Bose L1 Line Array System verwendet wird.

Das B2 Bassmodul wurde für Anwender entwickelt, denen es auf einen leistungsstarken Bass bei einer Vielzahl von Anwendungen ankommt. Das B2-Modul mit seinen beiden in einem robusten Gehäuse untergebrachten 10 Zoll High Excursion Woofers ist für den gemeinsamen Einsatz mit dem L1 Model 1S und den Model II Systemen entwickelt.

Integriert im B2-Modul ist ein Rückwandschalter mit drei Ausgängen, von denen jeder automatisch erfasst und vom L1 System für eine optimale Leistung entzerrt wird. Durch die ineinander greifenden Schutzecken können zwei B2-Bassmodule aufeinander gestapelt werden.

Das B2 Bassmodul ist ab sofort in Schwarz erhältlich
Wettbewerb