20. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. Januar 2017
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Canon präsentiert mit Einführung der Legria HF R806, HF R86 und HF R88 eine frisch überarbeitete Legria-HF-Serie. Die neuen Camcorder verfügen über alle Eigenschaften ihrer Vorgänger, ergänzt mit noch mehr kreativen Steuerungsmöglichkeiten.

Neu gibt es eine flexibel steuerbare Funktion für Zeitlupe und Zeitraffer, ein überarbeitetes Gehäusedesign und eine höhere Lichtempfindlichkeit, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen hochwertige HD-Videos aufzeichnen zu können.

Jeder der neuen Camcorder bietet jetzt die Möglichkeit, die Bildrate flexibel zu verändern und damit langsame und schnelle Bewegungseffekte zu realisieren. Der entscheidende Moment kann damit verlangsamt oder beschleunigt werden – originelle Effekte lassen sich ganz einfach hinzufügen.

Für natürlich belichtete Videos sorgt der Modus Tonwertpriorität mit einer verbesserten Gegenlichtkorrektur, der jetzt direkt bei der Aufnahme ausgewählt werden kann. Die Kombination der beiden Einstellungen bewirkt, dass der Camcorder die Aufnahmesituation analysiert und dabei sicherstellt, dass alle Details optimal erfasst werden. Im Ergebnis zeigt sich gemäss Canon ein verbesserter Kontrast zwischen hellen und dunklen Bildbereichen und mehr Bildschärfe über den gesamten Dynamikbereich.

Der 7,5 cm grosse schwenkbare Touch-Bildschirm ermöglicht das bequeme Filmen aus unterschiedlichen Positionen und bietet eine einfache Menünavigation.

Um die Navigation durch das Menü zu erleichtern, bietet das hochauflösende 7,5 cm Touchscreen-LCD eine einfach bedienbare Oberfläche. Der intelligente Automatikmodus übernimmt die Regelung der Aufnahmeparameter und sorgt für entspanntes Filmen.

Dank einer hohen Akkukapazität bleiben die Camcorder länger einsatzbereit. Für die Aufzeichnung langer Videosequenzen verfügen die Legria HF R86 und Legria HF R88 über einen integrierten Speicher.

Fünf-Achsen-Bildstabilisierung

Die Legria-HF-Linie verfügt über einen leistungsstarken Intelligent Image Stabilizer mit fünf Achsen, der laut Hersteller auch bei hohen Zoom-Einstellungen Verwacklungen kompensiert. Ob beim Filmen der ersten Schritte des Babys oder lustiger Situationen im Urlaub – die Aufnahmen aus freier Hand überzeugen mit ruhiger Bildlage.

Der 32-fache optische Zoom holt zusammen mit dem beeindruckenden 57-fachen Advanced Zoom weit entfernte Details nah heran. Ein automatischer Zoom-Assistent verfolgt dabei das Motiv und sorgt dafür, dass es im Bildausschnitt bleibt.

Im Lieferumfang der Legria HF R88 ist der WA-H43-Weitwinkelkonverter enthalten – er ist ideal für Situationen, in denen auf engstem Raum gefilmt wird, oder für die Aufnahme atemberaubender Landschaften.

Verbesserte Vernetzung

Die Camcorder der Legria-HF-Serie ermöglichen das Teilen von Videos auf Knopfdruck. Legria HF R86 und Legria HF R88 verfügen über integriertes WLAN mit Dynamic NFC und sind jetzt vollständig kompatibel mit der Canon Camera Connect App und der Canon Connect Station CS100.

Die Legria HF R806 kann FlashAir-Speicherkarten verwenden, über die eine Reihe von Netzwerkfunktionen verfügbar sind.

Das Modell Legria HF R88 ermöglicht mit dem mitgelieferten WA-H43-Weitwinkelkonverter tolle Landschaftsaufnahmen und erleichtert das Filmen in engen Räumen.

Hauptmerkmale Legria HF R806:
- Full-HD, 57-fach Advanced Zoom
- Optischer Intelligent IS
- Unterstützung von FlashAir-Speicherkarten
- Zeitlupe/Zeitraffer

Hauptmerkmale Legria HF R86:
- Full-HD, 57-fach Advanced Zoom
- Optischer Intelligent IS
- WLAN & NFC, 16 GB interner Speicher
- Akku mit hoher Reichweite

Hauptmerkmale Legria HF R88:
- Full-HD, 57-fach Advanced Zoom
- Weitwinkelkonverter
- Optischer Intelligent IS
- WLAN & NFC, 16 GB interner Speicher
- Akku mit hoher Reichweite

Die neuen Camcorder der Canon-Legria-HF-Reihe sind ab Januar 2017 im Handel erhältlich.

Legria HF R806 279 Franken, Legria HF R86 359 Franken, Legria HF R88 379 Franken.

Wettbewerb