26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. April 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit dem TerraTec H5 wird das Notebook bequem zum Zweitfernseher. Dabei sind die Empfangsmöglichkeiten vielfältig: Das digitale Antennenfernsehen DVB-T lässt sich ebenso empfangen wie digitales Kabelfernsehen (DVB-C) und analoges Fernsehen und UKW-Radio.

Der TerraTec H5 verfügt zudem über Eingänge für analoge Video- und Audiosignale (S-Video, Composite, Stereo-Audio), über die man analoge Videos von Camcordern und Videorekordern auf den Rechner importieren kann.

Der TerraTec T5 sorgt dank der integrierten Diversity-Funktionalität DVB-T-Randgebieten für verbesserten Empfang. Das Signal wird den zwei Empfängern zu einem neuen, stärkeren Signal zusammengeführt. Das soll bei bei gutem DVB-T-Empfang sogar Fernsehempfang während der Auto- oder Zug-Fahrt erlauben.

Die beiden TV-Sticks sind schon jetzt fit für den Empfang von hochauflösendem Fernsehen HDTV inklusive Ton in Dolby Digital. Beide beherrschen zudem zeitversetztes Fernsehen. Auch manuelle und zeitgesteuerte Aufnahmen in verlustfreier Qualität auf der Festplatte ist möglich. DVB-typisch sind ein elektronischer Programmführer und Videotext integriert.

Treiber und Software für sowohl für Windows als auch den Mac vorhanden. Die Preise liegen bei circa CHF 150.

Wettbewerb