23. März 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
2. Februar 2017
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der dänische Hersteller Dali gehört zu den renommiertesten Lautsprecherherstellern Europas mit einem grossen Sortiment für HiFi-, High-End- und AV-Anwendungen in passiver und aktiver Technologie. Dali ist bekannt für ausgezeichnete Klangqualität, schöne Lautsprecher – und dies überwiegend in mittleren bis höheren Preisregionen.

Mit der neuen Spektor-Serie lanciert Dali seine bisher kostengünstigsten Passiv-Lautsprecher. Es sind dies insgesamt vier Modelle: zwei Monitore, ein währschafter Standlautsprecher sowie ein Center-Speaker für den mittleren Kanal des AV-Systems, der direkt unter dem TV-Gerät oder unter der Leinwand zu stehen kommt.

Obwohl Dali die meisten Lautsprecher in Dänemark herstellt, wich man bei der Spektor-Serie aus Preisgründen von diesem Standort ab. Die Spektor-Serie wird in China in Lizenzfertigung produziert. Die Fertigung werde aber streng kontrolliert, durch ortsansässige Dali-Mitarbeiter. Die Entwicklung erfolgte natürlich wie immer in Dänemark.

Dali inside

Es handelt sich um passive 2-Wege-Systeme mit Gewebe-Kalotten für den Hochtonbereich und Holzfaser-Tiefmitteltöner. Letztere enthalten eine Membrane, die aus einer Mischung von feinkörnigem Papier und einer Holzfasermixtur bestehen. Davon verspricht sich der Hersteller hohe Stabilität bei geringem Membrangewicht und darüber hinaus dank der ungleichmässigen Oberfläche massiv verringerte Oberflächenresonanzen. Resultat sei ein insgesamt sehr detailreiches und räumliches Klangbild.

Die Gehäuse sind als Bassreflex ausgeführt, die Wirkungsgrade bewegen sich von 83 dB bis 88.5 dB/1W/1m. Die ausführlichen technischen Daten finde Sie hier.

Preisgünstig

Die Preise liegen zwischen 125 CHF und 349 CHF pro Stück inklusive Wandhalterungen für die Monitore sowie Gummifüsse. Details zu den Preisen und Bezugsquellen finden Sie hier.

Wettbewerb