26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. Juni 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der TX-8020 ist mit drei digitalen (einem optischen, zwei koaxialen) und fünf analogen Eingängen ausgestattet. Er verarbeitet Signale von TV, Blu-ray-, DVD- und CD-Playern sowie Zubehörgeräten wie Onkyos AirPlay-fähigem DS-A5 RI Dock für iPod/iPhone/iPad. Ein UKW/MW-Tuner mit 40 Senderspeichern und RDS wird Radioliebhaber freuen, während der MM (Moving-Magnet) Phono-Eingang die Herzen von Schallplatten-Sammlern höher schlagen lässt.

An die Bananenstecker-kompatiblen Lautsprecher A/B-Anschlüsse auf der Rückseite kann entweder ein Paar 4-16 Ohm Standlautsprecher bzw. Regallautsprecher (A oder B) angebracht werden, oder auch zwei Paar 8-16 Ohm Lautsprecher (A und B) in einem über zwei Zimmer verteilten Setup.

Äusserlich erinnert der TX-8020 an die grosse Zeit des HiFi, mit wertigem Ganzmetallgehäuse und übersichtlicher, funktionaler Vorderseite. Und wie die HiFi-Klassiker besitzt dieser Receiver Bass-, Höhen- und Balance-Regler.

Zentrales Element des TX-8020 Stereo-Receivers ist jedoch die “Wide Range Amplifier Technologie“ (WRAT), die auf einer hochstromfähigen Ausgangsstufe mit niedriger Impedanz basiert, um so Impedanz-Schwankungen der Lautsprecher und plötzliche Signalspitzen bestmöglich abzufangen.

Den TX-8020 von Onkyo gibt es in Schwarz und Silber. Er ist ab September für CHF 399 erhältlich.

Digitale und analoge Anschlüsse- auch für Phono
Wettbewerb