22. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. November 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der CD-Player CD5003 aus dem Hause Marantz ist im neuen, starren und verstärkten M1 Referenz-Standard-Chassis verpackt.

Die dreiteilige Frontplatte aus glasfaserverstärktem Harz und die solide Aluminium Frontplatte ergeben eine nahezu vibrationsfreie Konstruktion und eliminieren damit externe Störungen.

Der CD5003 ist mit einem CS4392 24-bit/192kHz Digital-Analog-Wandler von Cirrus Logic ausgestattet. Die spiegelbildliche Elektronik-Architektur bietet für die Stereo-Wiedergabe perfekte Symmetrie zwischen dem rechten und linken Kanal und minimiert Signalverluste aufgrund kürzerer Signalweg auf den Leiterplatten.

Ein zuverlässiger CD-Transport-Mechanismus und ein neuer Clock-Generator sorgen für einen sauberen Klang.

Für eine originalgetreue Musikwiedergabe umgeht der CD5003 im Audio-EX(clusive)-Modus selbstständig die Schaltungen für die Pitch-Regelung und schaltet den Digital-Ausgang und das Display ab, um allen Störungsquellen innerhalb der Elektronik aus dem Weg zu gehen.

Der CD5003 spielt gekonnt CD-Rs und CD-RW, MP3-und WMA Discs ab und zeigt CD-Text-Informationen wie Interpret und Track-Titel.

Eine Auswahl an koaxialen oder optischen digitalen Ausgängen in Verbindung mit den hochwertigen, vergoldeten analogen Anschlüssen garantiert stets die beste Verbindung.

Ein Kopfhörer-Ausgang, mit aktuellen hochwertigen Puffer-Verstärkern sowie die mitgelieferte Fernbedienung machen den CD5003 zum komfortablen Spieler.

Der CD-Player ist in den Farben schwarz und silbergold erhältlich.

Wettbewerb