23. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
21. Dezember 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Neben der fein abgestimmten Akustik bietet die Serie mit den sanft gerundeten Seitenwangen ein besonders auffälliges optisches Merkmal. Diese sind aus schichtweise verleimten und formgepressten MDF-Platten gefertigt, wodurch die gesamte Gehäuse-Konstruktion stabil und resonanzarm werden soll. So bietet diese Konstruktion optimale Voraussetzungen für die Arbeit der Chassis und die Bassreflexabstimmung.

Die als Bassreflexsystem konzipierten Victa-Prime-Modelle geben zusätzlichen Bassdruck über speziell geformte und wie bei den anspruchsvolleren Heco-Serien, nun auch verschraubte Reflexrohren ab. Der mit Doppelbässen bestückte magnetisch geschirmte Center und der mit eigener Leistungsendstufe ausgestattete Subwoofer ermöglichen den Aufbau eines Heimkinosystems.

Alle Chassis wurden einem Feintuning mit Hilfe des Klippel Lasermess- und Analysesystems unterzogen und erst nach abschliessenden Hör- und Praxistests endgültig abgestimmt. Die Lautsprecher enthalten feinabgestimmte Tiefmitteltöner mit Langfaserpapiermembran und kräftigem Ferritantrieb plus 25 mm Seiden-Gewebehochtöner mit Kurzhornansatz zur besseren Ankopplung.

Die Heco Victa Prime Serie ist ab sofort in der Schweiz zu folgenden Preisen lieferbar:
Vicra Prime 702: CHF 360.- pro Stück
Vicra Prime 602: CHF 340.- pro Stück
Vicra Prime 502: CHF 300.- pro Stück
Vicra Prime 402: CHF 190.- pro Paar
Vicra Prime 302: CHF 150.- pro Paar
Vicra Prime Center 102: CHF 160.- pro Stück
Vicra Prime Sub 252 A: CHF 490.- pro Stück

Wettbewerb