26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
15. September 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das Loewe SoundVision ist ein All-In-One System mit einigen Raffinessen. Für die Musik sorgen sechs eingebaute Lautsprecher, davon zwei integrierte Subwoofer. Verbinden tut sich das kompakte Audiosystem durch LAN, WLAN oder Powerline sowohl mit dem Loewe Home Entertainment System als auch mit dem eigenen Heimnetzwerk. So kann man auf sein eigenes NAS oder andere im Netzwerk vorhandene Musikdateien zugreifen.

Wie bei iTunes Genius werden einem auf Wunsch Empfehlungen für ähnliche Titel gemacht. Über Internet verbindet sich die Loewe SoundVison zudem mit dem Musikerkennungsdienst Gracenote und holt sich noch während der Song läuft Information zu Titel und Interpreten. Ausserdem besteht die Möglichkeit, Musik via Bluetooth direkt vom Mobiltelefon an die Loewe SoundVision zu senden. Auch anders rum gehts: Musikstücke können von der Loewe SoundVision an Bluetooth-Kopfhörer verschickt werden.

Bedient wird das Loewe SoundVision über das 7,5 Zoll Multi Touch Display oder per Fernbedienung Loewe Assist. Das schlanke Alu-Gehäuse ist aus einem Stück gefräst und ist in Silber oder Schwarz verfügbar. Die Seitenwände lassen sich durch einfaches Auswechseln dem persönlichen Farbgeschmack anpassen, wobei sehr viele Farbvarianten angeboten werden. Die Oberseite, in die das Multi Touch Display integriert ist, besteht aus poliertem und eloxiertem Aluminium.

Die Loewe SoundVision Dockingstation ist erhältlich in Alu Silber und Alu Schwarz für  1‘990 CHF.

Wettbewerb