20. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. Februar 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Die Musikprogramme Viva und Viva 2 werden künftig zusammengelegt. Wie der Branchen-Dienst Kress http://www.kress.de berichtet, ist der neue Gesamt-Programmchef Stefan Kauertz für die Umstrukturierung verantwortlich.

Die beiden Redaktionen sollen laut Kress zu einer "Content Fabrik" zusammengelegt werden. Das neue, gemeinsame Programm soll durch die Mischung beider Formate "cooler" werden. Auf dem frei werdenden Programmplatz will Viva einen Unterhaltungs-Sender starten, eventuell in Zusammenarbeit mit einem Partner. Details der Viva-Reform wird Kauertz am 7. März in Köln bekannt geben.

Bereits am 15. Februar kündigte Viva-Chef Dieter Gorny in einem "Welt"-Interview Umstrukturierungen bei Viva 2 an. So deutete neben Kauertz auch die Verpflichtung des Aktionskünstlers Christoph Schlingensief auf Änderungen hin. Laut Gorny kommt ein Shopping Kanal oder ähnliches auf dem bisherigen Viva 2-Platz allerdings nicht in Frage.