26. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
25. April 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die massive Aluminium-Front zeigt in einem runden abschaltbaren Display Spannung und Stromverbrauch der auf der Rückseite angeschlossenen Geräte. Die acht Anschlüsse sind in vier analoge (ungefilterte) und vier digitale (gefilterte) geteilt, die sich in jeweils zwei gemischten Sets schalten lassen. Der phasenrichtige Anschluss wird über entsprechende Markierungen an den Dosen sichergestellt.

Der Innenleiterquerschnitt von 3,3 mm aus reinem sauerstofffreien Kupfer (OFC) steht für den Oehlbach Qualitätsanspruch. Jeder denkbare Komponenten-Leistungsbedarf kann damit problemlos bedient werden. Ein Delay von einer Sekunde beim Einschalten der Station schützt zudem vor Stromspitzen. Zur sorgfältigen Konstruktion gehören Mantelstromfilter gegen Brummschleifen und 24 Karat vergoldete Kontakte.

Wettbewerb