20. August 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. Dezember 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Zusätzlich gab es Neuigkeiten zu Adobe Muse, das ab sofort neue Funktionen für professionelles Webdesign bietet sowie zu der neu eingeführten Applikation Creative Cloud Connection, die Desktop-Synchronisierung und einen gemeinschaftlichen Dokumentenzugang ermöglicht. Überdies präsentiert Adobe mit «Creative Cloud Training» eine Bibliothek von Videotrainings.

Für Creative Cloud Mitglieder ab sofort verfügbare neue Funktionen von Photoshop CS6:
• Sofortige Unterstützung von HiDPI (Retina) Displays der Apple MacBook Pro Serie. Als kostenfreies Update steht diese Funktion auch allen Box- und Lizenzkunden zur Verfügung.
• Smart Object-Unterstützung für alle Weichzeichnungs- und Verflüssigen-Filter
• Exportfunktion für CSS-Daten von Texten und Objekten sowie Importfunktion für Farbpaletten, die das Designen von Webseiten erleichtern
• Zeitersparnisse im Design-Workflow wie beispielsweise die Optimierung des Beschneiden-Werkzeuges
• 3D-Erweiterungen einschliesslich verbesserter Direktvoransichten per OpenGL für Schatten-Effekte; zusätzliche Kontrolle über Beleuchtungseffekte mit 32-Bit-Farbwähler, um Glow-Effekte zu erstellen
• Neue kontextbasierende Aktionen führen Arbeitsschritte abhängig von definierten Faktoren aus und erlauben so optimierte, automatische Abläufe

Die neuen Photoshop- und Adobe Muse-Funktionen, die Creative Cloud-Trainingsbibliothek und die Vorabversion von Creative Cloud Connection sind ab sofort für Creative Cloud-Mitglieder verfügbar.