18. Oktober 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. Januar 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Panasonic und LG Electronics haben an der CES in Las Vegas ihre Zusammenarbeit mit Skype bekanntgegeben. Ziel ist es, noch dieses Jahr mit Fernsehern auf den Markt zu kommen, welche das Telefonieren über Skype erlauben.

Bei Panasonic handelt es sich um die Viera Cast fähigen HDTVs, die für diesen Frühling geplant sind. Damit soll die kostenlose Video- und Sprachtelefonie via Internet über die TV-Geräte möglich werden. Ebenso sind Verbindungen zu Festnetz- und mobilen Telefonen möglich. Die für die Videotelefonie benötigte Kamera muss zusätzlich erworben werden. Sie verfügt über ein Mikrofon, das den Ton vom Sofa aus aufnehmen kann. Abhängig von der verfügbaren Internet-Bandbreite sind Bilder bis zu einer Auflösung von 720p möglich.

Bei LG heisst das Feature für den Internet-Zugang NetCast. Die 2010 Modelle verfügen über die nötige Skype Software, um hochauflösende Videokonferenzen zu realisieren.Im Laufe des Jahres sollen 26 Modelle mit dieser Funktion auf den Markt kommen. Auch bei LG muss die Kamera zusätzlich erworben werden.

Wettbewerb