28. April 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. Januar 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit der gleichzeitigen Aufnahme zweier Bilder will Canon, dass der Nutzer beide Seiten einer Geschichte erzählen kann. Der vordere Bildsensor verfügt über 12,1 Megapixel, der hintere über 0,3 Megapixel. Das Bild der rückwärtigen Kamera wird in das Hauptbild eingeblendet. Die vordere Optik hat einen 5-fachen optischen Zoom mit einer Brennweite von 24 - 120 mm (35 mm äquivalent). Die rückwärts gerichtete Kamera, die parallel zur Hauptkamera arbeitet, kann mit ihrem 25 mm-Weitwinkelobjektiv bis zu zwei Personen hinter der Kamera einfangen.

Die Smart Auto Technologie analysiert die Szene und wählt aus 58 Optionen – vom Sonnenaufgang bis zum Lächeln eines Babys – automatisch die idealen Kameraeinstellungen. Mit der Funktion „Hybrid Auto“ zeichnet die Kamera vor jeder Foto-Aufnahme automatisch einen Movieclip von vier Sekunden auf. Hybrid Auto kann auch mit der Funktion „Duale Aufnahme“ kombiniert werden. In diesem Fall wird dann die Person hinter der Kamera jeweils zwei Sekunden vor und nach dem Druck auf den Auslöser aufgenommen. Am Ende des Aufnahmetages werden alle Clips zu einem 720p-Movie zusammengefasst. Zugang und Anpassung aller Einstellungen erfolgt über den aufklappbaren 7,5 cm (3,0 Zoll) Touchscreen, der es ermöglicht, aus vielen und ungewöhnlichen Positionen zu fotografieren.

Die PowerShot N100 ist ab Mitte Mai zum Preis von CHF 438 im Handel erhältlich.

Wettbewerb