23. Oktober 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
6. Januar 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die von WiGig entwickelte 60 GHz-Technologie eignet sich für die drahtlose Übertragung auch datenintensiver Signale über kurze Strekcen. Eine mögliche Anwendung ist die Anbindung hochauflösender Bildschirme für die drahtlose Übertragung von Bild und Ton. Gemäss einer Untersuchung von ABI Research soll die jährliche Auslieferung von Geräten mit Wi-Fi- und WiGig-Technologie im Jahre 2016 jährlich 1,8 Milliarden Stück betragen.

Die Zusammenführung der Aktivitäten unter dem Dach der Wi-Fi-Allianz soll die Harmonisierung der Technologien sicherstellen und die WiGig-Technologie auch für Wi-Fi-Produkte zugänglich machen. Der Zusammenschluss soll bis Mitte 2013 erfolgen. Das erste gemeinsame Zertifizierungs-Programm ist für Ende dieses Jahres geplant.

Wettbewerb