22. August 2017 | seit 1999
MAGAZIN
Seite 1 / 2
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. November 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

«Wenn man einmal ein 3D-Sounderlebnis gehabt hat, sagen die Leute sofort, sie wollen das auch zuhause haben,» erklärt Wilfried Van Baelen gegenüber avguide.ch den neuen Trend. Van Baelen ist der Entwickler von Auro-3D. Er hat mit seiner Firma Auro Technologies, welche zur Galaxy Studios Group gehört, die letzten zehn Jahre geforscht, wie ein Klangerlebnis für den Konsumenten realistischer wirken kann.

Die Auro-Technologie setzt auf zwei zusätzliche Lautsprecher-Ebenen. So werden über einem standardmässigen 5.1-Setup (Ear-Level Surround Layer) fünf zusätzliche Lautsprecher installiert (Height Upper Layer). Die dritte Ebene wird in der Form eines weiteren Lautsprechers, welcher an die Decke montiert wird, erzeugt (Top Overhead Layer). Dieser Lautsprecher mit dem verheissungsvollen Namen «The Voice of God» sorgt dafür, dass Klänge auch von oben herabschallen.

Im avguide.ch Video-Interview erklärt Wilfried Van Baelen die Vorzüge des Formats und wie seine Firma mit dem Konkurrenzkampf zu Dolby Atmos umgeht.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2: