20. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. September 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Videokünstler und ambitionierte Hobbyfilmer will Sony mit dem neuen, semi-professionellen Camcorder HDR-FX1000E ansprechen. Aufgezeichnet wird standardmässig im High-Definition Format 1080i, also im Halbildverfahren mit einer Auflösung von 1920 × 1080 Pixel.

Kinomodus
Die HDR-FX1000E verfügt über einen 25p-Modus für Videoaufnahmen im Cinema-Stil. Im neuen 25p-Modus wird das Bild mit 25 Vollbildern pro Sekunde abtastet. Die Aufnahmen erhalten dadurch - gemäss Sony - eine kinoähnliche Anmutung.

Die Bilder werden  aber vor der Speicherung auf dem HDV-Band ins 50i-Format konvertiert, also in 50 Halbbilder pro Sekunde aufgeteilt, damit die modernen 25p-Videos auch von einem 50i-Equipment weiter verarbeitet und wiedergegeben werden können.

Zwei weitere Funktionen sollen noch mehr Kinofeeling in die Aufnahmen bringen: Cinema-Tone Gamma und CinemTone Colour bürgen für satte, leuchtende Farben. Die Qualität der Aufnahmen lässt sich vor Ort im 3,2 Zoll LCD-Monitors der Kamera überprüfen.

Sensor
Herzstück der  HDR-FX1000E sind drei 1/3 Zoll ClearVid CMOS Bildsensoren der jüngsten Generation mit je 1,2 Millionen Pixel. Ihre spezielle Pixelstruktur und ihr Aufbau sollen eine hohe Empfindlichkeit und grossen Dynamikumfang gewährleisten.

Ein Image Prozessor verbessert die Bildqualität in anspruchsvollen Aufnahmesituationen und reduziert das Bildrauschen. Aus dem Profibereich übernommen wurde ein speziller Chip zur Farboptimierung.

Objektiv
Speziell für die FX1000E entwickelte Sony ein neues Objektiv der G-Serie. Die auf 29,5 Millimeter erweiterte Weitwinkelbrennweite (entsprechend dem Kleinbildformat) gestattet neue Perspektiven bei Landschaftsaufnahmen. Hinzu kommt ein 20fach optischer Zoom, der digital noch einmal um den Faktor 1,5 vergrössert werden kann.

Anschlussfreudig
Neben dem HDMI- und Komponentenausgang verfügt die Kamera über einen i.LINK Ein- und Ausgang, mit der Option HD-Aufnahmen auf SD zu konvertieren, sowie Anschlüsse für externe Mikrofone, Kopfhörer und LANC. Zur Dokumentation lassen sich auf einem optionalen Memory Stick Duo zusätzlich Fotos in einer Auflösung von 1.440x810 Pixel speichern.

Die Sony Handycam HDR-FX1000E ist ab November verfügbar. Richtpreis 5'598.00 CHF.

Wettbewerb