21. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. November 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Passend für jede Anwendung sind die vier LCD-Projektoren der Serie PT-LB10. Die Versionen PT-LB10NT, PT-LB10 und PT-LB10S haben eine Lichtstärke von 2000 ANSI-Lumen, der PT-LB10V noch 1600 ANSI-Lumen. Der NT kann ausserdem zur kabellosen Datenübertragung in ein Wireless LAN (WLAN) integriert werden.

Drei Tasten auf der Oberseite genügen, um die Geräte in weniger als 5 Sekunden zu starten. Nach dem Einschalten reicht ein Druck auf die Auto-Setup-Taste. Danach justiert der Projektor alle Bildparameter selbstständig.

Wenn der Projektor zur Präsentation nicht im rechten Winkel zur Leinwand steht, garantiert die digitale Keystone-Korrektur ein unverzerrtes Bild.

Der PT-LB10NT bietet zusätzlich die Wirelass-LAN-Funktion (WLAN). Anstelle eines VGA-Kabels gehen die Daten per Funk vom PC zum Projektor, für den eine optionale Steckkarte erhältlich ist. Der Vorteil: Auch von verschiedenen Rechnern aus können in einem kabellosen Netzwerk Präsentationen und Informationen an den PT-LB10NT gesendet und mittels des "Live Modus" unmittelbar projiziert werden.

Dank der Lampenschutzfunktion können die Projektoren unmittelbar nach der Präsentation vom Netz genommen werden. Die weitere Abkühlung der Projektionslampe übernimmt dann ein akkubetriebener Lüfter und sorgt so für eine verlängerte Lebensdauer der 155-Watt-UHMT-Lampe.

Die drei Projektoren PT-LB10NT, PT-LB10 und PT-LB10S sind mit Weitwinkelobjektiven ausgestattet. Damit wird bei einem Projektionsabstand von drei Metern bereits eine Bilddiagonale von mehr als 250 cm erzielt.

Praktisch ist die scheckkartengrosse Fernbedienung, die in einer Halterung an der Unterseite des Projektors aufbewahrt werden kann.

Preise:
PT-LB10SE: Fr. 2890.-
PT-LB10VE: Fr. 3290.-
PT-LB10E: Fr: 3990.-
PT-LB10NTE: Fr. 3990.-
Wettbewerb