15. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. Juni 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Pioneer erweitert sein Heimkino-Sortiment mit zwei BD-Live Blu-ray Disc-Playern. Die Modelle BDP-LX53 und BDP-330 bieten zahlreiche Netzwerk-, Audio- und Videofunktionen. Sie können sowohl über einen Ethernet-Anschluss als auch - mit einem optionalen Pioneer WLAN-Adapter - über ein drahtloses Heimnetzwerk mit dem Internet verbunden werden. Für BD-Live muss ein USB-Speichergerät angeschlossen werden. Über einen Web-Update-Service können Anwender automa-tisch über neue Firmware-Updates informiert werden.

Pioneer stellt eine kostenlose App bereit, mit der ein iPhone oder iPod touch zu einer Fernbedienung für den BDP-LX53 und den BDP-330 wird. Wenn diese Modelle mit einem Wireless-Router verbun-den sind (über Ethernet oder WLAN), können Wiedergabe- und Navigationsfunktionen mit der App Page drahtlos aufgerufen werden. Darüber hinaus bietet die App iControlAV Funktionen zur Bedie-nung der AV-Receiver VSX-920 und VSX-1020/VSX-1025.

Beide Modelle können die Mehrkanal-Audioformate DTS-HD Master Audio Essential und Dolby TrueHD als Bitstream oder nach der internen Decodierung als unkomprimiertes Multichannel-LPCM über HDMI ausgeben. Dank der Unterstützung von 1080p mit einer Bildwiederholrate von 24 Frames pro Sekunde bieten die Player auf einem kompatiblen Display eine kinoähnliche Darstellung. Zur wei-teren Optimierung der Bildqualität unterstützen beide Blu-ray Disc-Player 36-Bit Deep Colour.

Die Player bieten einen Quick Start-Modus. Beide Modelle können über HDMI (CEC) bedient werden, sodass die Fernbedienung eines kompatiblen Fernsehers oder Displays auch zur Bedienung des Players verwendet werden kann. Für spezielle Installationen bietet der BDP-LX53 einen RS-232C-Anschluss, sodass der Player mithilfe externer Steuerungssysteme verwaltet werden kann.

Der BDP-330 kostet CHF 429.- und ist ab sofort erhältlich; der BDP-LX53 ist ab Juli für CHF 599.- erhältlich.

Wettbewerb