22. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. Juli 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

An der HighEnd in München zeigte Marantz erstmals in Europa die Vor-Endstufen Kombination AV 8003 mit THX-Ultra II zertifiziertem Vorverstärker-Prozessor und den AV-Endverstärker MM 8003.

Die DLNA-konforme Vorstufe AV 8003 von Marantz bietet neben einer umfangreichen Ausstattung Netzwerkfähigkeit für Audio- und Video-Streaming in HD-Qualität.

Der integrierte Media-Player gibt das Signal von analog bis 1080p digital über einen der HDMI-Ausgänge weiter.

Die Vor-Endstufenkombination beherbergt eine ganze Reihe an moderner Ausstattung. Vier HDMI 1.3b Eingänge plus zwei HDMI Ausgänge übertragen alle neuen Surroundformate (DD+, TrueHD, DTS HD).

Netzwerkfähigkeit, USB Anschluss, integrierter digitaler Media Player für die Verarbeitung von Audio und Video Dateien (Unterstützung DLNA) ab PC via Ethernet, Video Scaler bis 1080p sowie reichhaltige Anschlussbestückung inklusive XLR Pre Out und XLR CD Eingänge für symmetrischen Anschluss sind die wichtigsten Eigenschaften des AV 8003.

Eine PC programmierbare Fernbedingung und DC+IR Trigger für die Realisierung von Mehrzonen-Konzepten sind weitere Plus-Punkte.

Die 8-Kanal Endstufe MM8003 bietet 8 x 140 Watt (8 Ohm), Current Feedback, einen massiven Ringkern Transformator, Slow Start beim Einschalten, 8 Kanal symmetrische XLR Eingänge, DC Trigger Control, IR Flasher Eingänge, ein kupferbeschichtetes Chassis und vieles mehr.

Beide Geräte sind im Gehäuse der Designreihe M1 untergebracht. Sie sind ab Mitte August lieferbar.

Marantz-Vertrieb Schweiz
Bahnhofstrasse 29
8810 Horgen

Telefon 044 725 90 21, marantz@piega.ch

Wettbewerb