19. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
1. Mai 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Fotostrecke

Blu-ray Heimkino

Das Multiformat-Laufwerk des SC-BTT590 liest Blu-ray Disc, DVD und CD-Formate und beherrscht die Wiedergabe von Full HD 3D, DivX HD, AVCHD, FLAC, MP3, JPEG und andere. Der Uniphier Pro Prozessor verspricht gemeinsam mit Technologien wie dem adaptiven Chroma Processing eindrucksvolle Bilder. Die 2D-3D Konvertierung verfügt über einen 3D Effect Controller, mit dem die Stärke des 3D-Effekts variiert werden kann. Über seinen HDMI-Ausgang skaliert das System standardauflösende Videos von DVD in 1080p Full HD-Qualität hoch.

Das Heimkinosystem von Panasonic bietet auch in Sachen Klang einiges. Der Digitalverstärker treibt die Center-, Front- und Surroundlautsprecher sowie den Downfire-Subwoofer mit insgesamt 1000 Watt (RMS) an. Die 2-Wege-Standlautsprecher sind mit einem 2,5 cm Semi-Dome Hochtöner und einem 8 cm-Chassis bestückt, die den Klang bis 100 Hz wiedergeben. Ab 100 Hz abwärts kommt der Subwoofer mit seinem 16 cm-Chassis zum Einsatz. Im 3D Cinema Surround–Modus bekommt das 5.1-Ensemble Verstärkung durch zusätzliche, virtuell erzeugte Lautsprecher. Für die Musikwiedergabe simuliert das SC-BT590 sechs digitale Röhrenverstärkersounds für Pop, Rock, Klassik, Jazz und Frauen-Stimmlagen.

Integriert ist neben einer Dockingstation für iPod oder iPhone auch W-LAN mit dem etwa über VIERA Connect Onlinedienste auf den Fernsehbildschirm gebracht werden können. Im heimischen DLNA-Netzwerk spielt das SC-BTT590 Bilder, Videos und Musikdateien von PCs oder Netzwerkspeichern (NAS) ab. Über seinen USB-Eingang an der Gerätefront gibt das Heimkino-System ausserdem Fotos, Videos und Musik direkt von externen Speichersticks oder Festplatten (NTFS/FAT) wieder. Rückseitig kommt ein weiterer USB-Eingang hinzu, der für die Panasonic Kommunikationskameras TY-CC20 oder TY-CC10 reserviert ist. Sie ermöglichen über VIERA Connect Skype Video-Telefonate.

Wer sein Smartphone sowieso immer in Reichweite hat, kann jetzt auch das Panasonic Heimkino System damit steuern. Mit der entsprechenden App von Panasonic werden iPhone, Android-Gerät oder BlackBerry zur Fernbedienung. Neben Bedienfunktionen wie Stop, Play, Skip oder Volume lassen sich Equalizer Voreinstellungen auswählen und das Surround-Setup vornehmen.

Das Blu-ray Heimkinosystem kostet CHF 705.-.

Das Heimkino-System SC-BTT590 verfügt für die Einbindung ins Heimnetzwerk über W-LAN. Damit kann etwa YouTube auf den Fernsehschirm gebracht werden.
Das Heimkino-System SC-BTT590 verfügt für die Einbindung ins Heimnetzwerk über W-LAN. Damit kann etwa YouTube auf den Fernsehschirm gebracht werden.
Zum Lautsprecher-Ensemble gehören ein Center-, zwei Satelliten- und zwei Säulenlautsprecher sowie der Subwoofer.
Zum Lautsprecher-Ensemble gehören ein Center-, zwei Satelliten- und zwei Säulenlautsprecher sowie der Subwoofer.
Zur Vielfalt der Wiedergabemedien tragen neben dem Multiformat-Player auch der Einschub für SD-XC Speicherkarten, zwei USB-Eingänge und zwei HDMI-Eingänge bei.
Zur Vielfalt der Wiedergabemedien tragen neben dem Multiformat-Player auch der Einschub für SD-XC Speicherkarten, zwei USB-Eingänge und zwei HDMI-Eingänge bei.
Die Lautsprecher können mit einem optionalen Wireless-Kit (SH-FX71) auch kabellos angesteuert werden.
Die Lautsprecher können mit einem optionalen Wireless-Kit (SH-FX71) auch kabellos angesteuert werden.
Der 2-Weg Center-Lautsprecher mit Bassreflex beherbergt zwei 6,5 cm-Lautsprecher. Er ist 28 cm breit und wiegt nicht ganz 1 kg.
Der 2-Weg Center-Lautsprecher mit Bassreflex beherbergt zwei 6,5 cm-Lautsprecher. Er ist 28 cm breit und wiegt nicht ganz 1 kg.
Mit der Fernbedienung lassen sich alle Funktionen vom Sofa aus steuern.
Mit der Fernbedienung lassen sich alle Funktionen vom Sofa aus steuern.
Für iPod/iPhone-User steht eine integrierte Dockingstation zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es auch eine App zur Steuerung des Systems.
Für iPod/iPhone-User steht eine integrierte Dockingstation zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es auch eine App zur Steuerung des Systems.
Wettbewerb