18. Dezember 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. März 2018
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der neue GSP 500 klinge brillant, natürlich und vermittle dem Gamer ein völlig realistisches Gefühl, sich inmitten des Geschehens zu befinden, heisst es in der Produktebeschreibung. Dies nicht zuletzt deshalb, weil man den Kopfhörer kaum spürt – und somit vergisst. Als Spieler geniesst man damit die volle Bewegungsfreiheit.

Die Bewegungsfreiheit entsteht dank eines zweiachsigen Scharniersystems, das zudem dafür sorgt, dass sich das Headset an alle Gesichtstypen anpassen kann. Der Anpressdruck der Ohrmuscheln lässt sich mit einem Schieber im Bügel sanft verstellen und optimieren.

Der GSP 500 ist ein offener Kopfhörer und somit atmungsaktiver als seine geschlossenen Kollegen. Dazu trägt aber auch das Design und die Materialwahl der Ohrpolster bei. Intuitiv ist die Einstellung der Spiellautstärke mit einem Lautstärkenregler ausserhalb der Ohrmuschel. Praktisch: Das Mikrofon wird durch Anheben des Mikrofonarms stummgeschaltet.

Der GSP 500 ist kompatibel mit PC, Mac und Spielkonsolen, er wird mit einem 3.5-mm-Klinkenstecker verbunden. Der Kopfhörer eignet sich auch für eher leistungsschwache Gaming-Systeme, sprich, er klingt auch dann noch laut genug.

Ab Mai soll er für 229.- Euro im Handel sein.

Wettbewerb