14. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. November 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
JVC präsentiert zwei neue Full HD D-ILA Heimkino-Projektoren, den DLA-HD950 und den DLA-HD550. Das Kontrastverhältnis wurde auf 50.000:1 bzw. 30.000:1 gesteigert. Dank der D-ILA Technologie kann auf eine dynamischen Blende verzichtet werden. So werden schwarze Bildanteile auch in sattem Schwarz, weisse Spitzlichter in strahlendem Weiss und dank des grossen Kontrastumfangs auch alle Schattierungen dazwischen fein abgestuft dargestellt.

Mit 900 bzw. 1000 Lumen sind die Projektoren selbst für grosse Bilddiagonalen gut dimensioniert. Der HD ILA Chip bietet die Full HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Er sorgt für einen filmähnlichen Look ohne sichtbare Gitterstruktur.

Die Signalverarbeitung übernimmt der HQV Reon-VX Video-Hochleistungsprozessor von Silicon Optix, der mit 10 Bit auf 4:4:4-Basis Bilder in „Hollywood Quality Video" (HQV) produziert. Um schnelle Action- und Sportszenen mit scharfen Konturen darstellen zu können, kommt die „100 Hz Clear Motion Drive"-Technologie zum Einsatz. Die „Inverse Telecine"-Funktion sorgt zudem dafür, dass Bildverschlechterungen, die durch die Umwandlung der unterschiedlichen Bildwechselfrequenzen von Film (24 B/s) und Video/TV (25 B/s) entstanden sind, wieder rückgängig gemacht werden.

Die Projektoren verfügen über Justiermöglichkeiten, um das projizierte Bild an unterschiedliche Projektionsleinwände anpassen zu können. Sie können dank ihrer „Lens Shift"-Funktion auch grosse Trapezverzerrungen ohne Qualitätsverlust ausgleichen und bieten darüber hinaus noch digitale Keystone-Korrekturmöglichkeiten. Das Lüftergeräusches beträgt 19 dB.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die Full HD D-ILA Heimkino-Projektoren DLA-HD950/550 betragen CHF 9999 / CHF 7299 jeweils inkl. MwSt.

Wettbewerb