17. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
16. Februar 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Flaggschiff der "JVC Progressive World"-Serie ist die neuste Heimkino-System QP-ES9AL mit DVD-Recorder. Eine Symbiose von traumhaftem Design, umfassender Ausstattung und modernster Technologie.

Der A/V-Receiver RX-ES9 leistet im Surroundbetrieb kräftige 5x100 Watt, der aktive Subwoofer SX-DW303 mit variablem Tiefpass und Pegelregler weitere 100 Watt, und mittels digitalem Audioprozessor DAP lässt sich das Klangbild dem persönlichen Klangempfinden anpassen.

Dolby Digital/DTS/Dolby Pro Logic II-Decoder und ein UKW-RDS-Tuner sind ebenfalls eingebaut. Und der Clou: Vorbei ist das zeitaufwändige, mühselige Einpegeln der Surroundlautsprecher. Platzieren Sie die vier filigranen Aluminium-Säulen, den Mittenlautsprecher und den Subwoofer im Raum, nehmen Sie ihre bevorzugte Sitzposition ein und klatschen Sie einmal in die Hände. Den Rest erledigt JVC's "Smart Surround-Prozessor" von selbst.

Der multiformatfähige DVD-Recorder DR-M1 spielt sämtliche zur Zeit erhältlichen Audio- und Video-Disc-Formate wie DVD-Video, DVD-RAM, DVD-RW, DVD-R, CD, WMA/MP3, Video-CD und digitale Standbilder ab CD-R/RW. Eigenaufnahmen erstellt er in den Formaten DVD-RAM, DVD-R oder DVD-RW.

Nebst klassischen PAL-Signalen im Zeilensprungverfahren (50 Halbbilder pro Sekunde) verarbeitet er auch progressiv abgetastete Signale aus 50 Vollbildern. Solche Aufnahmen zeichnen sich dank doppeltem Informationsgehalt durch überdurchschnittlich brillante Bilder, extrem hohen Detailreichtum und völlige Absenz von lästigem Zeilenflimmern aus.

Die "Live Memory-"Funktion ermöglicht zeitversetztes Wiedergeben während einer Live-Aufnahme.
Wettbewerb