26. September 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. Dezember 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Das Compact Disc-Format mit seiner über 20-jährigen Geschichte bietet eine unübertroffene Fülle an musikalischen Schätzen.

Audiophile in der ganzen Welt schätzen die Accuphase-Modellreihe dedizierter CD-Player der Spitzenklasse.

Der DP-500, als bisher jüngste Errungenschaft in dieser Kategorie, verfügt über ein CD-Laufwerk, das erstmals von Accuphase in eigener Regie entwickelt wurde.

Das Entwicklungsziel für das CD-Laufwerk im DP-500 war einfach und dennoch anspruchsvoll: hundertprozentiges Auslesen der auf der CD codierten Information.

Unter Anwendung seines gesamten Fundus an Know-how und Expertenwissen hat Accuphase einen extrem steifen und ultrapräzisen Transportmechanismus geschaffen.

Der Prozessorteil nutzt vier nach strengen Kriterien ausgewählte Delta-Sigma-Einheiten hoher Leistung, die parallel arbeiten und so ein noch weiter verfeinertes MDS++ D/A-Wandlersystem bilden.

Der analoge Filter mit seinem entscheidenden Einfluss auf die Klangqualität ist ein so genannter “Direct Balanced-Filter”, der beim symmetrischen und unsymmetrischen Signalweg für eine vollständig getrennte analoge Tiefpass-Filterung (mit 5-poligem Butterworth Filter) sorgt. Das bringt das volle musikalische Potenzial der CD zur Geltung.

Der hervorragende Klang und die hohe Leistung des D/A-Wandlerbereichs sind auch für externe Geräte zugänglich.

Über Glasfaser- und Koaxial-Digitaleingänge lassen sich Digitalsignale von anderen Komponenten zuführen und mit höchster musikalischer Präzision verarbeiten.

Im DP-500 ist die CD-Laufwerkbasis fest auf einem starken Metallrahmen montiert, sodass eine steife Chassiskonstruktion entsteht.

Dem gegenüber ist der Transportteil, eine Baugruppe aus der Optikeinheit samt Laserabtaster und rotierenden Teilen, auf äusserst geringes Gewicht ausgelegt und über eine schwimmende Aufhängung von der Laufwerkbasis isoliert.

Spezielle Materialien werden für eine Viskosedämpfung eingesetzt, die den Verfahrmechanismus an vier Punkten abstützt.

Das gesamte CD-Laufwerk ist direkt auf das Chassis montiert, das sich durch vier große Isolatorfüsse aus Gusseisen mit hervorragenden Dämpfungseigenschaften auszeichnet.

Das Ergebnis ist eine Einheit mit niedrig liegendem Schwerpunkt und ausgezeichnetem Schutz gegen alle Arten von widrigen Vibrationseinwirkungen.
Wettbewerb