24. September 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. Januar 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Fernseher mit einem flachen LCD-Bildschirm werden immer beliebter. Das überrascht nicht, denn LCD-Fernseher brauchen kaum Platz, bieten immer grössere Bildschirmdiagonalen und sehen in jeder Umgebung schick aus.

Sony erweitert seine Wega-LCD-Palette um vier neue Modelle mit Bildschirmgrössen von 15 bis 23 Zoll (38 bis 58 cm) in einem frischen Design, das durch die sanft geschwungenen Linien noch harmonischer wirkt.

Vier wichtige technische Details sind den neuen Modellen gemeinsam: Hochleistungs-Panels mit den derzeit höchsten Helligkeitswerten von 450 cd/m2, flimmerfreie Bilder mit hoher Auflösung, ein grosser Betrachtungswinkel von 170 Grad (horizontal und vertikal) sowie ein geringer Stromverbrauch von 50 bis 90 W (Standby 1 W).

Die neuen LCD-Fernseher KLV-15SR2, KLV-17HR2, KLV-21SR2 und KLV-23HR2 werden alle in Europa hergestellt. Im Lieferumfang ist ein Tischstandfuss enthalten, optional ist eine Wandhalterung lieferbar.

Ein Bündel von digitalen Prozessen im Hintergrund garantieren die bestmögliche Bildqualität. Ein Composite-Component-Processor wandelt analoge Signale aus Kabel und Videorecorder in digitale Datenströme um, die mit einem digitalen Kammfilter geschärft und von Störungen befreit werden.

Digital Reality Creation (DRC) verwandelt die Halbbilder in ein flimmerfreies Vollbild und berechnet die Zwischenschnitte, damit Bewegungen ruckelfrei ablaufen. Die Wega-Technologie im Bildschirmtreiber bringt natürliche Bilder in höchster Qualität auf das LCD-Display. Auch der Ton lässt sich hören. Die eingebauten Stereo-Lautsprecher erzeugen sogar einen virtuellen Surround-Sound. So wird die Wiedergabe von Kinofilmen zu einem Vergnügen ohne zusätzliches Equipment.

Besonders anschlussfreudig geben sich die beiden Modelle 21SR2 und 23HR2 mit 2 Scart-Anschlüssen (1 RGB), einem S-Video und einem Cinch-AV-Eingang sowie einem Kopfhöreranschluss. Der 15HR2 und der 21HR2 kommen mit einem Scart-Anschluss aus.

Der KLV-23HR2 hat ebenso wie der KLV-17HR2 den breiteren 16:9-Bildschirm und spielt mit 1280 x 786 Bildpunkten (W-XGA) auf. Zwei eingebaute Lautsprecher, beim 23HR2 um einen Subwoofer mit 3,8 Watt ergänzt, sorgen für einen klaren Sound auch im Virtual Dolby-Surround-Format.

Der Breitbild-Fernseher 23HR2 wartet darüber hinaus noch mit einem Memory Stick-Einschub auf. So können mit der Digitalkamera aufgenommene Fotos oder MPEG-1-Videos vom Camcorder oder PC sofort in bester Qualität ohne Kabel und Zusatzgeräte auf den Bildschirm gebracht werden.

Der KLV-23HR2 wird in einem schicken Silbergehäuse ausgeliefert, der KLV-17HR2 in mattschwarzem Gehäuse, das im Herbst auch für den 23HR2 eingeführt wird.

Der KLV-21SR2 und der KLV-15SR2 kommen im klassischen 4:3-Format mit einer verbesserten Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten (XGA) auf den Markt. Die kompakten LCD-Fernseher passen ideal ins Single-Appartement, in die Küche oder in das moderne Zimmer des Nachwuchses.

Gemeinsam haben sie das neue Design, einen Schwenkfuss, zwei eingebaute Lautsprecher, der 21SR2 einen zusätzlichen Subwoofer, und die silberne Farbgebung. Der KLV-21SR2 wird im Herbst auch in Schwarz eingeführt.

Preise:
KLV-15SR2: Fr. 1498.-
KLV-17HR2: Fr. 1798.-
KLV-21SR2: Fr. 2498.-
KLV-23HR2: Fr. 3798.-
Wettbewerb