21. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. Oktober 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Mit dem et10 und et20 präsentiert Toshiba zwei neuartige Projektoren.

Sie ermöglichen aufgrund des eingesetzten Weitwinkelobjektivs besonders geringe Projektionsabstände.

Bei einer Distanz von nur einem guten halben Meter wirft der Projektor ein Bild von fast 1,30 m an die Wand.

Dank der ESP-Technologie (Extreme Short Projection) liefern die Geräte auch in kleinen Räumen scharfe Bilder.

Getreu dem „All-in-one-Konzept“ ergänzt ein Dolby Pro Logic 5.1-Surround-Sound-System die beiden Geräte für das richtige Kinofeeling.

Der et20 verfügt zusätzlich über einen integrierten DVD-Player.

Die beiden Heimkino-Projektoren können bereits ab einem Projektionsabstand von 0,20 m eingesetzt werden. Dabei beträgt die sichtbare Bilddiagonale 0,65 m.

Bei einem Abstand von 1,60 m vergrössert sich das Bild auf 2,90 m.

Mit den beiden ESP-Projektoren hat Toshiba ein Platz sparendes Konzept realisiert, das auch für Präsentationszwecke gut geeignet ist.

Alle Anschlüsse befinden sich an der Frontseite des Geräts.

Beide Modelle sind mit einer HDMI-Schnittstelle sowie Komponenten-Video, S-Video und Composite Video ausgestattet.

Als Audio- Ein- und Ausgang stehen ein 3,5-Mini-Coax-Anschluss sowie ein Kopfhöreranschluss bereit.

Ein Scart-Adapter vervollständigt die Anschlussoptionen.


Preise:
et10: Fr. 2290.-
et20: Fr. 2490.-
Wettbewerb