21. Juli 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. Januar 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Die neusten Spielfilme aus Hollywood (Herr der Ringe, The Pefect Storm, Episode 2 etc.) beschallen die Kinosäle mit 6+1- statt wie bisher mit 5+1-Kanälen, d.h. ein zusätzlicher Center-Speaker im Rücken der Zuschauer sorgt für ein noch spektakuläreres Kino-Erlebnis.

Das kann man jetzt auch zu Hause geniessen, denn als erstes Home Cinema System ist das TH-A75R von JVC mit den entsprechenden Decodern (DTS ES und DolbyDigital EX) ausgestattet.

Nicht wie üblich sechs, sondern gleich sieben Verstärker mit einer Gesamtausgangsleistung von 320 Watt hat JVC in diese Designeranlage gepackt: Je 30 Watt für zwei Front- und zwei rückwärtige Kanäle, den Front-Centerlautsprecher und den zusätzlichen Mittenlautsprecher zwischen den Rückkanälen. Das solide Bassfundament liefert ein 140 Watt Subwoofer in Bassreflex-Technik.

Der im lediglich 70mm hohen Kontrollcenter untergebrachte DVD-Player spielt DVD-R, Audio-CDs, CD-R/RW und MP3 ebenso problemlos wie SVCD/VCD und Digital-Foto-CDs (JPEG,CD-R/RW).

Dolby Digital EX/DTS ES und Dolby Pro Logic II-Decoder sind integriert und mit dem ebenfalls eingebauten Digitalen Akustik-Prozessor (DAP) lassen sich Räumlichkeit und Klangverhalten unterschiedlicher Umgebungen (z.B. Konzertsaal, Theater, Live Club etc.) perfekt simulieren.

Der RDS-Rundfunktuner verfügt über 30 UKW- und 15 MW-Programmspeicherplätze. Sechs klangstarke Mittel-/Hochton-Satellitenlautsprecher in halbrunden Aluminiumgehäusen und der Bassreflex-Subwoofer gehören ebenso zum System wie die Infrarot-Vollfernbedienung, mir der sich die ganze Anlage bequem aus dem Sessel bedienen lässt.

Die elegant gestylte DVD-Komplettanlage zaubert mit ihren sieben Lautsprechern eine vollkommen realistische dreidimensionale Raumklang-Wirkung ins Wohnzimmer – man fühlt sich wirklich mittendrin statt nur dabei.

Preis: Fr. 1599.-
Wettbewerb