21. Juli 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
3. Juli 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Seit Juni ist die Videobearbeitungssoftware Pinnacle Studio in der Version 12 erhältlich.

Pinnacle 12 bietet gegenüber der Version 11 über 25 neuen Eigenschaften. Studio Version 12 ist für Windows Vista zertifiziert.

Egal ob Einsteiger oder erfahrener Videomacher: Die neue Version bietet raffinierte Übergänge, erstaunliche Spezialeffekte und zahlreiche Soundtracks, die teilweise aus dem Profischnittbereich stammen.

Entsprechend der unterschiedlichen Anforderungen an die Software gibt es Pinnacle Studio Version 12 in drei Varianten.

Studio 12 bietet einfache Bearbeitungsfunktionen und ist besonders für Anwender geeignet, die wenig oder noch gar keine Erfahrung mit der Videoproduktion haben.

Studio 12 Plus stellt anspruchsvollere Hilfsmittel und themenbasierte Effekte für Hobbyfilmer bereit, die schon vertraut mit der Videobearbeitung sind.

Studio 12 Ultimate schliesslich steckt voller professioneller Bearbeitungstools und Spezialeffekte für begeisterte Filmemacher.

Die Pinnacle Studio 12 Lösung ist trotz ihrer vielen neuen Bearbeitungstechniken eine leicht und intuitiv zu bedienende Lösung für das Überspielen, Erstellen, Bearbeiten und Verteilen von Videos.

Die Software importiert digitale Videos, Fotos und Audios direkt von verschiedensten Geräten wie DV-, HDV- und AVCHD-Camcordern und digitalen Fotoapparaten.

Die Lösung ermöglicht einen optimierten HD-Workflow vom Import des Materials über die Bearbeitung im Originalformat bis hin zum Export.

Mit AVCHD-Bearbeitungsmöglichkeiten einschliesslich Authoring können Filme im Blu-ray-Format auf Standard-DVDs erstellt werden.

Mit SmartMovie können einfach Videoclips, Thema und Musik ausgwwählt werden, und das Tool besorgt den Rest.

proDAD VitaScene ist eine Technik für anspruchsvolle Effekte, Übergänge und Lichteffekte, die professionelle Farbeffekte, Unschärfen, und andere Filter wie z.B. dramatische Beleuchtungsmöglichkeiten für Horrorfilme, beinhaltet.

Mit der Pinnacle Montage ist die Videobearbeitung auf mehreren Layern möglich, wobei aus einer Vielzahl von Vorlagen wie Videoclips, Standfotos, animierte Grafiken, Titeln und Kompositionen ausgewählt werden kann.

Magic Bullets Looks ist ein Nachbearbeitungs-Tool, mit dem der Stil sowie die Farbstimmung des Films verändert werden kann - unabhängig von den Bedingungen bei der Aufnahme.

Das Tool Boris Graffiti umfasst anspruchsvolle Titel-Animationen in 2D und 3D, mit denen Roll- oder Crawltitel oder voreingestellte Blenden, Shuffles und Zooms möglich sind. Beliebig viele Textebenen können in Graffiti rotiert, extrudiert und realistisch beleuchtet werden.

Die erweiterte Audiobearbeitung ermöglicht eine Optimierung des eigenen Soundtracks mit neuen Audio Funktionen.

Nach Abschluss der Bearbeitung kann das Videomaterial auf DVD oder eine Blu-ray Disc (mit voll animierten Menüs) übertragen werden.

Ein Mausklick genügt, um das fertiggestellte Produkt auf Video-Sharing-Sites wie YouTube und Yahoo! Video hoch zu laden.

Die Filme lassen sich ebenso als Flash-Videos exportieren oder auf diverse mobile Geräte überspielen.

Die komplette Pinnacle Studio 12 Produktreihe ist seit Juni 2008 im Handel erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei CHF 99,-, CHF 149,- und CHF 199,-.

Upgrades von allen vorherigen Versionen auf die Version 12 sind ebenfalls erhältlich.

Wettbewerb