24. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. Dezember 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Einer für Alles ist die Devise des Heimkinosystems SC-HT1500 aus der DIGA-Reihe von Panasonic.

Es beherbergt in einem Gehäuse den AV-Verstärker, den DVD-Recorder mit Festplatte, den DVD-Spieler und den RDS-Tuner.

Hinzu gesellt sich ein 5.1-Lautsprechersystem mit vier edlen höhenverstellbaren Säulen, einem kompakten Centerspeaker und einem kräftigen Subwoofer.

Kinotaugliche Bilder zaubert der Komponenten-Ausgang mit progressive Scan für PAL und NTSC in die gute Stube. Den passenden Surround-Sound für jede Art von Quellen stellen die eingebauten Dolby Digital-, DTS- und Dolby Pro Logic II-Decoder bereit.

Raumfüllenden Klang realiseren die fünf Lautsprecher auch dann, wenn der Raum oder die Möblierung keine optimale Platzierung erlauben. Die mehrkanalige Klangfeld-Einstellung ermöglicht Korrekturen in einem weiten Bereich.

Die hinteren Lautsprecher arbeiten nach dem OmniCast-Prinzip, das einen realitätsnahen Surround-Sound breit abbildet.

Und nicht zuletzt liefern die satten 600 Watt Gesamtleistung zusammen mit dem aktiven Subwoofer packende Dynamik.

Fernsehaufnahmen ohne Sorgen um den Speicherplatz realisiert der DVD-Recorder. Die eingebaute Festplatte mit 80 GByte Speicherkapazität bietet Platz für nicht weniger als 142 Stunden im EP-Modus.

Musik bietet zusätzliche Unterhaltung – beim SC-HT1500 mit aussergewöhnlicher Klangqualität, denn der DVD-Spieler gibt auch die DVD-Audio mit ihrem hochaufgelösten Sound wieder.

Um die erhöhten klanglichen Anforderungen der DVD-Audio zu erfüllen, sind die Membranen der Tief/Mitteltöner aus extrem starken aber leichten Aramid-Fasern hergestellt. Zusammen mit den Hochtönern, die Frequenzen bis hinauf auf 50 kHz wiedergeben, werden so alle Details der Musik übertragen.

Selbstverständlich lassen sich auch eigene Videos und Fotos auf die Festplatte des SC-HT1500 überspielen.

Hierzu stehen verschiedene Eingänge inklusive S-Video zur Verfügung. Am einfachsten geht es jedoch, wenn die Aufnahmen mit einem DVD-Camcorder von Panasonic gemacht wurden.

Die Bilder und Videos lassen sich auf die Festplatte überspielen und dort editieren. Anschliessend können sie wieder auf eine DVD zurückgespielt werden.
Wettbewerb