24. Oktober 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
15. Dezember 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Panasonic wird im Frühjahr 2010 zwei Blu-ray Disc Recorder mit integrierten HDTV-Empfängern auf den Markt bringen. Die „All-in-One"-Kombinationen vereinen Twin-HDTV-Satelliten-Receiver, integrierte Festplatte sowie Blu-ray Disc Recorder/Spieler in einem Gerät.

Sowohl beim DMR-BS850 als auch beim DMR-BS750 ermöglichen zwei CI/CI-Plus-Schnittstellen mit dem entsprechenden optionalen CAM-Modul und entsprechender Chip-Karte den Empfang von Pay-TV-Angeboten. Dank der beiden eingebauten Satelliten-Tuner können zwei HDTV-Programme unabhängig voneinander empfangen oder aufgezeichnet werden, sofern die Aufzeichnung vom Sender nicht unterbunden wird.

Mit dem Multiformat-Laufwerk der beiden Modelle kann sowohl auf Blu-ray Discs als auch auf DVDs aufgezeichnet werden. Selbstverständlich lassen sich zudem Musik-CDs abspielen.

Der DMR-BS850 und der DMR-BS750 verfügen zusätzlich über zwei weitere Anschlussmöglichkeiten: einen USB-Anschluss und einen SD-Kartenslot. Damit bieten sie die Möglichkeit, selbstgedrehte Videofilme oder Fotos anzuschauen und auf Festplatte oder Blu-ray Disc zu archivieren. VIERA CAST erlaubt auch bei den neuen Blu-ray/Festplatten-Recordern den Zugriff auf ausgewählte Internet-Angebote wie zum Beispiel YouTube oder ARD-Tagesschau, ohne dass ein PC vorhanden sein muss.

Der Einführungstermin der beiden Modelle ist für März/April 2010 geplant. Eine unverbindliche Preisempfehlung steht noch nicht fest.

Wettbewerb