13. Dezember 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. August 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Rotel wartet mit einer neuen Generation von AV-Receivern auf, die auf den bewährten Modellen RSX-1055 und RSX-1065 aufbauen.

Audiophiler Klang und Surround Sound müssen sich nicht ausschliessen. Die neue Generation der Rotel AV-Produkte verfügen neben den Standartformaten wie Dolby Digital und DTS mit allen Unterformaten auch über die neueste Formatentwicklung: ProLogicIIx.

Bedeutungsvoller sind aber nicht oft zu findenden Features wie Videokonvertierung (Video und S-Video auf Komponenten), Phantom-Sourcing und Group Delay, mit dem ein Bild/Tonversatz (Lippensynchronität), der nicht selten durch eine nachträgliche Bildverarbeitung entsteht, korrigiert werden kann.

Die neue Menüführung und eine programmierbare Display-Fernbedienung gestalten den Alltag mit dem RSX-1068 trotz seiner Ausstattungsfülle übersichtlich.

Der RSX-1068 ist mit sieben 100 Watt RMS-Endstufen (an 8 Ohm) ausgestattet. 24 Bit/192 kHz D/A-Wandler der neusten Generation verrichten ihre Präzisionarbeit.

Wenn 5.1 Surround-Kanäle fürs Heimkino genügen, können die beiden nicht gebrauchten Verstärkerkanäle zur Beschallung der Küche oder zum Musikgenuss in einem weiteren Raum eingesetzt werden. Dabei stehen eine eigene Quelle und eigene Lautstärke und selbst eine Videosignal im Nebenraum zur Verfügung.

Lieferbar ist der RSX-1067 in Bi-Color und Schwarz.
Wettbewerb