15. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
4. August 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Enterasys Networks hat sich zum Ziel gesetzt, belebte Freitzeitplätze mit mobilen Internetzugängen zu versorgen. Als erste M-Commerce-Referenzprojekte hat sich der US-Spezialist für drahtlose Netzwerke die Badestrände der Copa Cabana in Rio de Janeiro (gemeinsam mit Yahoo Brasilien) sowie einen Biergarten in Bayern ausgesucht. Als mobile Shopping-Mall am Strand dienen mit Notebooks und Internet-Zugang ausgerüstete Eiswagen. Bei dringenden Surfbedürfnissen können Sonnenanbeter die Eismänner jederzeit anhalten und ihre E-Mails abrufen oder sich eine Badehose online bestellen.

In der Waldwirtschaft Großhesselohe bei München (Bild) wurde diese Woche der erste bayrische Internet-Biergarten eröffnet. Im Rahmen einer Kooperation mit der Waldwirtschaft und Radio Relax fm können Biergartenbesucher bei einer Maß Bier E-Mails, Grußkarten oder Bilder über das Internet verschicken oder Informationen und News abrufen. Um durstige Kehlen in das Lokal zu locken, werden von Radio Relax täglich Jausengutscheine verlost.

Als mobile Internet-Station dient ein Compaq Armada E500 Notebook mit Internet-Zugang, das auf einem Wagen, dem "E-Mobil", durch den Biergarten geschoben wird. Enterasys möchte mit der Aktion vor allem seine RoamAbout Wireless Outdoor-Lösungen bewerben. So verfügen die Notebooks über RoamAbout Access Cards, die sie drahtlos mit dem Netzwerk verbinden. Die Enterasys RoamAbout-Produkte unterstützen den IEEE 802.11 Standard und ermöglichen eine Datenübertragungsrate von bis zu 11 Mbps. Eine 128-bit Verschlüsselung soll für die nötige Sicherheit während der Übertragung sorgen. Siehe auch http://www.enterasys.com/roamaboutbr>
"Was wir mit dem Internet-Biergarten demonstrieren, lässt sich einfach beschreiben: Informationen werden an einem Ort zugänglich gemacht, wo üblicherweise keine PCs zur Verfügung stehen. Genau diese Anwendungsszenarien sind es, die in Zukunft das Internet antreiben werden", hofft Jan Bause, Marketing Director Central & Eastern Europe bei Enterasys Networks. Auch in Wien wurde die Marketing-Idee bereits aufgegriffen. Den ganzen Sommer über können Besucher des täglichen Filmfestivals am Rathausplatz sich ein Notebook ausborgen und im Internet surfen.
Wettbewerb