19. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
2. November 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
Der Toshiba Geschäftsbereich Professional Visual Products präsentiert zwei neue Projektoren im High-End-Bereich. Die beiden Modelle TLP-780 und TLP-781 verfügen über eine sehr hohe Lichtleistung von 2.000 ANSI Lumen, ein Kontrastverhältnis von 400:1 und XGA Auflösung. Darüber hinaus findet auch in dieser neuen Projektoren-Reihe die Micro-Lens-Array-Technologie (MLA) Verwendung, welche durch eine verbesserte Lichtführung eine noch hellere Bildwiedergabe gewährleistet. Ihre überdurchschnittlichen Leistungen prädestinieren den TLP-780 und TLP-781 für Präsentationen auch vor großem Publikum selbst bei kritischen Lichtverhältnissen.
Spitzentechnologie in neuem Design:TLP-780 und TLP-781Die beiden neuen Modelle zeigen sich durch ihre Vielzahl der vorhandenen Anschlüsse und Schnittstellen extrem vielseitig einsetzbar: sie verfügen über je einen DVI-, einen RGB-, einen Video- und einen S-Video-Eingang sowie über zwei Audio-Eingänge. Ein Extra des Projektors ist die digitale Trapezentzerrung zur exakten Darstellung der Bildränder. Bei den beiden neuen Projektoren ist jedoch nicht nur eine vertikale, sondern auch eine horizontale Korrektur möglich.
Sowohl der TLP-780 als auch der TLP-781 sind HDTV-kompatibel und verarbeiten NTSC, PAL und SECAM Signale. Für die beiden High-End-Neuheiten wählte Toshiba ein komplett neues Gehäusedesign. So wird Spitzentechnologie mit ansprechendem Design verbunden.
Die beim TLP-781 integrierte Projektionskamera eignet sich hervorragend für die Präsentation von Dokumenten, Folien oder kleineren Gegenständen. Mit 1,45 Millionen Bildpunkten verfügt sie zudem über eine extrem hohe Auflösung. Dennoch wiegt der portable Projektor nur 5 Kilogramm, das Schwestermodell TLP-780 4,2 Kilogramm.
Preise: TLP 780: Fr. 11'490.—exkl., TLP 781: Fr. 13’490.—exkl.
Wettbewerb