21. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
21. Juni 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Nokia gibt heute die Verfügbarkeit des Nokia 9210 Communicator bekannt. Das weltweit erste integrierte mobile Multimedia-Gerät bietet eine breite Palette mobiler Informations- und Entertainment-Anwendungen. Nokia 6210 oder der neue Nokia 9210 Communicator ermöglichen bereits höhere Datenübertragungsraten. Nokia geht davon aus, dass bis zum vierten Quartal ein Markt für GPRS existiert. Bis 2003 rechnet das finnische Telekommunikationsunternehmen weltweit mit der Verbreitung von mehr als 250 Millionen Bluetoothfähigen Geräten.

Als weltweit erstes "all-in-one"-Endgerät bietet das High-speed-Terminal die Möglichkeit, Bilder und Videoclips auf dem hochauflösenden Farbdisplay darzustellen und multimedial abzuspielen. Nebst einer breiten Palette an Zusatzfunktionen und PC-Office-Anwendungen sind im Gerät auch Anwendungen wie Fax, E-Mail, Terminplaner, WAP- und Internetzugang sowie digitale Bildübertragung integriert.

"GPRS wird noch dieses Jahr eingeführt und ich bin überzeugt, dass sich bis Weihnachten ein echter Markt entwickelt. Das trifft vor allem auf die Geräte zu", so Mads Winblad, Geschäftsführer Nokia Mobile Phones Schweiz und Österreich. Nokia werde mit der Auslieferung von GPRS-Geräten - auch bekannt unter 2,5 Generation - im dritten Quartal starten. "Im kommenden Jahr wird das mobile Web den Durchbruch erleben."

Nokia schätzt, dass bis zum Jahr 2003 bereits mehr als 250 Millionen Bluetooth-fähige Handys am Markt sein werden und bringt dieses Jahr auch seine ersten Bluetooth-Geräte auf den Markt. Die GPRS-fähigen Mobiltelefone 8310 und 6310 von Nokia werden in Europa im dritten bzw. vierten Quartal dieses Jahres erhältlich sein.
Wettbewerb